World Football - Diskussionsthema

  • Da wir uns langsam aber Sicher auf das Ende dieser Saison zu bewegen an dieser Stelle ein paar Hinweise zu den Änderungen, die in der nächsten Saison zu erwarten sind:

    • Um den Spielplan etwas zu straffen und ausreichend Freiräume für die nationalen Bewerbe offen zu lassen, werden folgende Maßnahmen ergriffen:
      • 5er-Gruppen werden als Möglichkeit aus dem Reglement gestrichen
      • Der WF Shield wird in einzelnen Spielen statt wie bisher in Hin- und Rückspiel ausgetragen (dies beseitigt auch die terminliche Überschneidung mit der Entscheidungsphase der WF Nations Challenge, sofern ausgetragen)
        • dazu wird in der ersten Runde ausgelost werden, welcher Wettbewerb (WF Cup oder WF Trophy) in dieser Runde das Heimrecht hat; dann wechselt das Heimrecht bis zur letzten Runde ab
        • Das Finalspiel im WF Shield wird künftig im Stadion desjenigen Finalisten ausgetragen, welches die höhere Kapazität aufweist
    • Um die Belastung der Spieler zu senken wird folgende Maßnahme ergriffen:
      • die Verlängerung wird in allen Bewerben abgeschafft, mit Ausnahme der Finalspiele bzw. in der WF Nations Challenge der Entscheidungsphase; Begegnungen die (ggf. nach Hin- und Rückspiel) im Unentschieden enden und eines Ergebnisses bedürfen, werden unmittelbar im Elfmeterschießen entschieden
    • Die Zugangsberechtigungen zu den Bewerben werden spezifiziert:
      • Im WF Cup ist der Meister, ersatzweise der nach Abschlusstabelle nächstbeste Verfügbare teilnahmeberechtigt
        • ist das Liga-Teilnehmerfeld erschöpft oder wurde keine Liga ausgespielt, ersatzweise der Vizepokalsieger (bzw. analog der WF Trophy der nächstbeste verfügbare Pokalteilnehmer)
      • In der WF Trophy ist der Pokalsieger, ersatzweise der nächstbeste verfügbare Pokalteilnehmer teilnahmeberechtigt
        • ist das Pokal-Teilnehmerfeld erschöpft oder wurde kein Pokal ausgespielt, ersatzweise der Vizemeister (bzw. analog dem WF Cup der nach Abschlusstabelle nächstbeste Verfügbare)
    • Die Zusammensetzung des Teilnehmerfelds im WF Cup wird angepasst:
      • alle 14 Nationen, die durch Klubs auf der Klub-Weltrangliste vertreten sind, erhalten je einen Basisstartplatz
      • der Siegerklub des WF Shield erhält einen zusätzlichen Startplatz; unabhängig von seinem nationalen Abschneiden und ohne Einfluss auf die Anzahl der seiner Nation zustehenden Startplätze
      • weitere Nationen können ihre nationalen Meister melden
      • nach Abschluss der ersten Anmeldephase werden denjenigen Nationen, die gemäß Klub-Weltrangliste am besten abschneiden und bereits einen Klub gemeldet haben, weitere Zusatzstartplätze für Vizemeister bzw. weitere Platzierte angeboten, um das Teilnehmerfeld auf eine Dreier- oder Viererpotenz zu bringen
        • Qualifikationsspiele entfallen so in aller Regel; es sei denn die Zusatzstartplätze werden nicht ausgeschöpft
        • ein Zusatzstartplatz wird zunächst an die 30% der besten Nationen absteigend vergeben, sofern dies rechnerisch nicht ausreicht ein weiterer Zusatzstartplatz an die 20% der besten Nationen absteigend, dann an die besten 15%, die besten 10% und die besten 5% (hierbei wird abgerundet; Werte unter 1 werden aufgerundet)
      • die maximal rechnerisch mögliche Anzahl an Startplätzen für eine Nation (inkl. WF-Shield Sieger) beträgt somit sieben


    Diese Änderungen sind bereits im Rahmenterminkalender hinterlegt.

  • Gute Änderungen :thumbup:

    Da wir uns langsam aber Sicher auf das Ende dieser Saison zu bewegen an dieser Stelle ein paar Hinweise zu den Änderungen, die in der nächsten Saison zu erwarten sind:


    • Die Zusammensetzung des Teilnehmerfelds im WF Cup wird angepasst:
      • alle 14 Nationen, die durch Klubs auf der Klub-Weltrangliste vertreten sind, erhalten je einen Basisstartplatz
      • der Siegerklub des WF Shield erhält einen zusätzlichen Startplatz; unabhängig von seinem nationalen Abschneiden und ohne Einfluss auf die Anzahl der seiner Nation zustehenden Startplätze
      • weitere Nationen können ihre nationalen Meister melden
      • nach Abschluss der ersten Anmeldephase werden denjenigen Nationen, die gemäß Klub-Weltrangliste am besten abschneiden und bereits einen Klub gemeldet haben, weitere Zusatzstartplätze für Vizemeister bzw. weitere Platzierte angeboten, um das Teilnehmerfeld auf eine Dreier- oder Viererpotenz zu bringen
        • Qualifikationsspiele entfallen so in aller Regel; es sei denn die Zusatzstartplätze werden nicht ausgeschöpft
        • ein Zusatzstartplatz wird zunächst an die 30% der besten Nationen absteigend vergeben, sofern dies rechnerisch nicht ausreicht ein weiterer Zusatzstartplatz an die 20% der besten Nationen absteigend, dann an die besten 15%, die besten 10% und die besten 5% (hierbei wird abgerundet; Werte unter 1 werden aufgerundet)
      • die maximal rechnerisch mögliche Anzahl an Startplätzen für eine Nation (inkl. WF-Shield Sieger) beträgt somit sieben


    Dreibürgen (CfR Troll Oppensdorf und AFC Godenhaven 1899) oder Nordhanar (Frankenthaler SV) sind momentan unter den Top 14 der Klub-Weltrangliste, in den beiden Ländern gibt es aber keinen nationalen Spielbetrieb. Wie werden diese Plätze dann vergeben?

  • Dreibürgen (CfR Troll Oppensdorf und AFC Godenhaven 1899) oder Nordhanar (Frankenthaler SV) sind momentan unter den Top 14 der Klub-Weltrangliste, in den beiden Ländern gibt es aber keinen nationalen Spielbetrieb. Wie werden diese Plätze dann vergeben?

    Wie bisher ist dann der letzte durchgeführte Wettbewerb heranzuziehen. Perspektivisch wäre es aber natürlich schöner, wenn es wieder nationalen oder zumindest kontinentalen Spielbetrieb gäbe (bei dem dann nach wie vor die beste Platzierung der jeweiligen Nation in diesem Bewerb heranzuziehen ist).

  • Die Änderungen klingen im großen und ganzen sinnvoll. Ich hätte nur noch eine zusätzliche Anregung: Wenn der Sieger des WF Shield einen Startplatz im WF Cup der nächsten Saison erhält, würde es nicht auch Sinn ergeben, dass zumindest der Titelverteidiger im Cup und evtl. auch der Trophy-Sieger ebenfalls berücksichtigt werden? Ansonsten ist der Shield ja in gewisser Weise der "höchste" Wettbewerb, für den man sich aber nur "qualifiziert", wenn man aus einem anderen Wettbewerb ausscheidet.

  • Janus Bakkenbeck

    Hat den Titel des Themas von „WF Club Competitions - Diskussionsthema“ zu „World Football - Diskussionsthema“ geändert.