Das Vereinigte Großfürstentum

  • Vor wenigen Tagen wurde aus dem Großfürstentum Flakanien-Leonburg-Seibelsberg das Vereinigte Großfürstentum (Die Homepage ist noch nicht sehr aufschlussreich, mehr gibts im Forum zu sehen).
    Das Großfürtstentum hat eine lebhafte Geschichte, die man im MNwiki nachlesen kann. Gegründet wurde es als "Großfürstentum Leonburg-Seibelsberg". Es bestand damals aus den Landesteilen Seibelsberg, Leonburg und El Dorado. Im November 2004 wurde aus dem Kaiserreich Flakanien ein Fürstentum und kam als vierter Landesteil hinzu. Für kurze Zeit gab es dann zwei Großfürsten: Den bisherige Großfürst Blutroter Schatten und den ehemalige Kaiser und nunmehrige Fürst von Flakanien, Riccardo El Santos.
    Ersterer zog sich bald darauf zurück, somit blieb El Santos als einziger Großfürst übrig. Seine Regentschaft war gegen Ende zu von einigen Kontroversen geprägt. Anfang Juni dankte er ab und zog sich aus der Politik gänzlich zurück.
    Seither wurde das Land grundlegend reformiert. Es bekam eine neue Verfassung und eben einen neuen Namen.

    Das war mal ein kurzer Überblick. Falls es Fragen gibt, nur zu!

  • Ich hoffe es. Zur Zeit muss noch innenpolitisch einiges geregelt werden. Es muss noch ein Hochkommissar gewählt werden, der dann die neue Regierung aufstellt. Sobald das erledigt ist, werden wir sicherlich auch aussenpolitisch wieder aktiver werden.

  • Es freut einen doch immer wieder, wenn sich Nationen nach Inaktivität oder Querelen zu einem Neustart durchringen und das dann auch realisieren. Da kann man dem Großfürstentum nur viel Erfolg wünschen.

    Eine Frage hätte ich mal zum neuen Vereinigten Großfürstentum. Bleibt Flakanien eigentlich Bestandteil des VG? Die derzeit auf der Landespräsentation (Homepage) hinterlegte Karte weist das Land in seinen alten Grenzen zu Zeiten Leonburg-Seibelsbergs aus. Da Flakanien ja eigentlich sowieso ein geographisch vollkommen getrenntes Hoheitsgebiet auswies kann es gut möglich sein, dass das ehemalige Kaiserreich untergegangen ist. ;) Oder wie ist der aktuelle bzw. geplante Stand des Staatsaufbaus?

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • also die zusammenschlüsse sind schon so eine art vitaminspritze für meits inaktive mn, wo die aktivität steigt und du wirklich mit leuten dann zu tun hast die ihr herz an die sache gelegt haben
    mein glückwunsch für diesen schritt

  • Zitat

    Original von Peter McDougal
    also die zusammenschlüsse sind schon so eine art vitaminspritze für meits inaktive mn, wo die aktivität steigt und du wirklich mit leuten dann zu tun hast die ihr herz an die sache gelegt haben
    mein glückwunsch für diesen schritt

    Der Zusammenschluss ist schon mehr als ein Jahr her, dies ist eine reine Umbenennung ,)

    Shaikh von Alegon

    (Avatar: Hamid Fadaei)

  • Zitat

    Original von Attila Saxburger
    Eine Frage hätte ich mal zum neuen Vereinigten Großfürstentum. Bleibt Flakanien eigentlich Bestandteil des VG? Die derzeit auf der Landespräsentation (Homepage) hinterlegte Karte weist das Land in seinen alten Grenzen zu Zeiten Leonburg-Seibelsbergs aus. Da Flakanien ja eigentlich sowieso ein geographisch vollkommen getrenntes Hoheitsgebiet auswies kann es gut möglich sein, dass das ehemalige Kaiserreich untergegangen ist. ;) Oder wie ist der aktuelle bzw. geplante Stand des Staatsaufbaus?

    Doch, das ehemalige Kaiserreich Flakanien bleibt weiterhin Teil des Großfürstentums. Es heißt jetzt "Dominion Flakanien" und wird von mir als Protektor verwaltet, da sich der letzte flakanische Herrscher aus dem Haus El Santos vorerst zurückgezogen hat.
    Ja, auf der Karte sind nur die alten Fürstentümer drauf. Der Grund dafür ist wohl die Faulheit des Kartenzeichners ;). Aber das Portal ist sowieso noch nicht komplett.
    Ich strebe einen gewissen Autonomiestatus für Flakanien an, schon allein weil es eben etwas abseits vom alten Kernland des Großfürstentums liegt. Es gab bereits kritische Stimmen in unserem Land, die forderten, dass wir Flakanien aus dem Großfürstentum herauslösen. Das wäre aber mehr als töricht, schließlich haben wir zu allen Nachbarstaaten von Flakanien gute Beziehungen. Ausserdem führt seit kurzem eine internationale Nordbahnstrecke durch Flakanien.

  • Ferdinand von Holzwurmnern, alias Ferdl Holzwurmner, Bürger des Vereinigten Großfürstentums, ist vor wenigen Tagen von allen politischen Ämtern zurückgetreten, und hat sich aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen.
    Das Vereinigte Großfürstentum existiert noch immer, allerdings ist es zu einer "one man Show" verkommen, weil es nur mehr einen aktiven Bürger hat.