World Football Referees



  • World Football Referees ist eine Unternehmung zur Datenerhebung über die international tätigen Unparteiischen des Fußballsports. Sie fokussiert sich dabei insbesondere auf die Dokumentation der jeweiligen Einsätze, um so eine möglichst breite Datenbasis zu schaffen.


    Die Meldung der Unparteiischen erfolgt über die Nationalen Dachverbände des Fußballsports (auch an dieser Stelle möglich), bei Einsatz an einem internationalen Turnier werden die Betreffenden automatisch in die Liste aufgenommen.

  • Die aktuelle Liste der international tätigen Schiedsrichter. Die jeweiligen Verbände können natürlich gerne noch weitere melden oder auf der Liste befindliche zurückziehen.


  • Aufgrund der Vorkomnisse beim UMSL-Pokal in Andro und Alsztyna bennent der Naulakhische Fußballverband folgende Schieds- und Linienrichterrichter als Ersatz:

    Schiedsrichter:

    Karl-Maria Abdul bin Hakam


    Assistenten:

    Ajith Devenampiyatissa

    Silva Fonseca

  • Im Anhang die aktuelle Liste inklusive aktueller Aufnahmeregularien. An die Nationalverbände sei die Bitte der Überprüfung gerichtet, sowie die Aufforderung sehr gerne Spieloffizielle an dieser Stelle zusätzlich zu nominieren, Geburtsjahre nachzumelden oder aber auch ihrem Verband angehörende Spieloffizielle streichen zu lassen.


    In dieser Version und diesem Jahr gab es folgende Änderungen/Ergänzungen:

    • erstmals nominierte Spieloffizielle an der WM 2020 berücksichtigt
    • Avent Langenbach aus Eulenthal infolge einer Nominierung des dortigen Verbandes aufgenommen
    • Horm Asmers aus Livornien als Ersatz für den aus Altersgründen zurückgetretenen Jerome Wiltung aufgenommen
    • Norbert Hayata aus Melba wechselt von der Funktion des Schiedsrichterassistenten zu jener des Schiedsrichters
  • Fuchsen meldet als neuen Schiedsrichter Herrn Rainer (ganz wichtig mit ai) Winkler.

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • - NOMINIERUNGSAUFRUF -

    Zur Aufnahme in die WF Referees List 2024 sind Nominierungen durch die Nationalverbände willkommen. Folgende Kriterien sollten Kandidaten für eine Aufnahme in die Liste mitbringen:

    • Erfahrung als Fussballschiedsrichter von mindestens fünf (5) Jahren insgesamt
      • davon mindestens zwei (2) Jahre bzw. Saisons in der höchsten nationalen Spielklasse amtiert
    • Erfolgreiches Absolvieren des Leistungstests
      • dazu Regelprüfung mit mindestens 90% richtig beantworteter Fragen
      • Laufprüfung in vorgegebener Mindestzeit (variiert je nach Tätigkeit und Leistungsklasse)


    Folgenden Nationen stehen auf der WF Referees List noch mindestens folgende Anzahl an zusätzlichen Schiedsrichtern (pro Schiedsrichter je inkl. zwei Assistenten) zu*:

    • je fünf Schiedsrichter: Lagow
    • je vier Schiedsrichter: Dreibürgen, Eldeyja, Alpinia
    • je drei Schiedsrichter: Turanien, Niverne, Gran Novara, Cranberra
    • je zwei Schiedsrichter: US Astor, Albernia, Nordhanar, San Cristóbal, Eulenthal, Slezsko
    • je ein Schiedsrichter: Livornien, Melba, Soleado, Pottyland, West Nerica, Targa, Farnestan, Ladinien, Tir na nÒg, Valorien, Futuna

    *hierbei ist die Anzahl der sich bereits auf der Liste befindlichen SR bereits vom Gesamtkontingent je Nation abgezogen.


    Allen übrigen Nationen steht es natürlich ebenso freie, neue Kandidaten für die Aufnahme auf die WF Referees List 2024 zu nominieren.

  • Der DFV nominiert die folgenden Schiedsrichtergespanne:


    [1] Francois Lambert - Giussepe Monti - Mattias Adelshoffen

    [2] Ludwig Weiberer - Simon Bertram - Alois Landhuber

    [3] Peter Gugelmann - Wilhelm Meck - Heiner Schreiber

    [4] Wolf-Dieter Ahlenfelder - Jörg Fürst- Thomas Schröder