• Gut, dass wir uns mal wieder nicht einig sind.


    Ich würde mich über eine Kandidatur von Freesland freuen. Die MN ist neu, zurzeit gut aktiv und kann einen kleinen Anschub durch ein internationales Event gut gebrauchen. Gerne stehe ich im Falle einer Bewerbung als Beraterin für die Organisation zur Verfügung. :)

  • Finde ich gut, dann können die anspruchslosen -vollen dreibürgischen Fans gröhlen:


    http://www.myvideo.de/watch/71…raegt_Nur_Die_Muellabfuhr



    P.S. Ich habe absolut nichts gegen die Niederlande und bin sowieso kein Fußballfan. Ich habe an der Uni sogar Niederländisch als Fremdsprache gewählt. :D
    Nur zur Versorge.

  • Nach längerem Abwägen und in Anbetracht eines günstigen Zeitfensters möchte ich hiermit die Bewerbung Téngókus für die Fussballweltmeisterschaft 2013 bekannt geben. Allerdings würde eine Umsetzung unsererseits eine zeitnahe Entscheidung bzgl. eines Pro oder Contra im Bezug auf unsere Bewerbung voraussetzen, da wir ob des besagten Zeitfensters eine Austragung der Weltmeisterschaft ab dem 29. April 2013 anstreben würden. Natürlich würde bis dahin die gesamte Infrastruktur stehen und auch ausreichend Platz für die ausländischen Fans und Offiziellen geschaffen worden sein.


    Hier gehts zur "Bewerbungsmappe", natürlich nicht die Qualität wie etwa im Medianischen Imperium, aber man tut was man kann.


    Wie gesagt, eine kurzfristige Entscheidung unsererseits die aber endlich wieder eine Weltmeisterschaft ermöglichen soll und die eine ebenso kurzfristige Entscheidung eurerseits benötigen würde. Wenn es klappt würden wir uns freuen, andererseits müssten wir uns für einen späteren Termin wahrscheinlich aus dem Wettbewerb zurückziehen, würden aber dennoch hoffen dann in einem anderen schönen Land an einer WM 2013 teilnehmen zu können.

  • Terminlich bisschen knapp, weil eigentlich unsere Liga demnächst starten sollte, aber lieber das als auch dieses Jahr keine WM.

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Der vermeintliche Ausrichter: gerne! Der kurzfristige Beginn: kein Problem. Ich will allerdings zu bedenken geben, dass eine in zwei Wochen ausgetragene WM bei unbekannt großem Teilnehmerfeld (es kann ja passieren, dass man 10 Spiele innerhalb dieser 14 Tage austragen muss) enorme Terminprobleme samt daraus folgenden Dingen mit sich bringen kann.

  • Die "zeitliche Anspannung" ist uns durchaus bewusst, unsere Bewerbung kann aber leider nur in diesem Rahmen erfolgen und soll zumindest eine WM ermöglichen. Wir haben nichts dagegen wenn sich für einen späteren, längerfristigen Zeitpunkt ein Ausrichter findet, dann ziehen wir die Bewerbung ohne Murren zurück. :)

  • So war das ja nicht gemeint. Das war vor allem eine Warnung an den Veranstalter. Die Simulationsfreude, so sie denn überhaupt gegeben ist, wird sich bei einem solchem Terminkalender in Grenzen halten. Das kann schnell bei euch zu Frustration führen. Das wollte ich euch nurmit auf den Weg geben - und ja: auch wenn ihr schon mehrere internationale Veranstaltungen über die Bühne gebracht bekommen habt. ;)

  • So habe ich das auch nicht aufgefasst. ;)


    Uns wäre eine etwas länger gezogene WM auch lieber, wir springen nur in die Presche damit wir wenigstens überhaupt eine WM bekommen so wie das aussieht. Hätten wir den Eindruck gehabt das dieses Jahr irgendwer, irgendwann eine WM veranstalten möchte, hätten wir uns gar nicht erst beworben. ;)


    Das nicht alle Spiele viel Zuspruch finden werden und das vielleicht alles in allem sehr wenig los sein wird, nun, das stört uns nicht. Wir wollen die Möglichkeit geben eine WM zu erleben, was jeder einzelne daraus macht ist seine Sache. Wir hoffen auf interessante Begegnungen, vielleicht sogar auf die zweite Teilnahme an der KO-Phase einer téngésischen Mannschaft und ansonsten haben zumindest die Téngé für minimal drei Spiele ihren Spaß. :P