Beiträge von Arthur Schiefner

    Nun einerseits soll PHP 7 eine um bis zu 30% höhere Performance gegenüber PHP 5 haben. Und andererseits wurde der aktive Support für 5.6 seitens der Entwickler zum 01.01.2017 eingestellt und es gibt, auch bei Strato nur noch Sicherheitsupdates. Es ist wohl anzunehmen, dass die programmtechnische Unterstützung auch für PHP 5.6 in absehbarer Zeit komplett eingestellt wird.


    PHP 7 ist nicht mehr komplett abwärts kompatibel und macht bei verschiedenen älteren PHP-Skripten Probleme. Deswegen möchte ich allen Betreibern von Projekten auf dem minasol-Server ausreichend Zeit geben, ihre Skripte mit PHP 7 zu testen und erforderlichenfalls anzupassen.

    An alle Nutzer des minasol-Servers!


    Der Betreiber Strato modernisiert auf dem Server die PHP-Version und schaltet die alten Versionen ab.

    Ab 30.04.2017 wird es daher keine Möglichkeit mehr geben, Versionen von PHP älter als Version 5.6 zu betreiben.


    In einem ersten Schritt habe ich die PHP-Version für alle Projekte auf dem Server grundsätzlich auf 5.6 gesetzt. Bitte mal prüfen, ob alle Anwendungen noch laufen. Im Fehlerfall müssten diese Anwendungen, so es sich um einen PHP-Fehler handelt, angepasst werden. Ziel sollte es sein, alle Anwendungen für die aktuellen Versionen (ab 7.0) fit zu machen, damit ich nach und nach den gesamten Server auf diese Versionen umstellen kann. Wer eine Umstellung auf 7.0 oder 7.1 für sein Projekt haben möchte, informiere mich einfach.

    Morgen am 25.10.2016 wird der Server der minasol durch Strato aktualisiert.
    Bei der Aktualisierung wird das Server-Betriebssystem upgegradet, die PHP-Versionen werden aktualisiert und der Datenbankserver auf MariaDB (nach Aussagen von Strato vollkompatibel zu MySQL) umgestellt.


    Der Server ist dabei für mehrere Stunden nicht erreichbar.


    Nach der Aktualisierung bitte alle Scripte auf Funktionsfähigkeit überprüfen und eventuell auftretende Fehler hier melden.

    Nun, das Forum existiert noch, wenn auch seit dem Crash vom Jahresanfang fehlerbehaftet. Der Zugang zum ACP sollte aber noch funktionieren. Und wenn mal ein Admin im ACP das Plugin "Globale Ankündigung" löscht sollte das Forum eigentlich auch wieder laufen.


    Aber wenn Ihr sowieso einen kompletten Neustart macht, würde ich auch dieses dann "Altprojekt" vom minasol-Server löschen.

    Hallo E.G. ,


    im Internet geht doch (fast) nichts verloren :D Natürlich ist die Nachricht angekommen.
    Wenn der Server wieder richtig läuft, was er hoffentlich seit heute wieder tut, werde ich mich um Dein Anliegen kümmern.

    Mittteilung von Strato:


    Zitat von STRATO Server Team

    Die Ihrem STRATO Managed Server zugrundeliegende Software wird aktualisiert.
    Diese Wartung findet am 13.01.2016, zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr statt.


    Im Rahmen der Wartung ist ein Reboot notwendig.
    Während des Reboots ist Ihr Server für ca. 15 Minuten nicht erreichbar.


    Also bitte am nächsten Mittwoch nachmittags nicht in Panik ausbrechen. ;)

    Ich halte nicht viel davon, in Inaktivität verfallene MN ohne den oder die Initiator(en) bzw. die letzten Admins wieder zu beleben. Wenn sich eine MN zum Zombie entwickelt hat, solltes es besser RIP heißen. Wer dann jedoch die Idee und den dazugehörigen Elan hat, eine sich am Simulationskonzept einer untergegangenen MN orientierende MN zu kreieren, der sollte dies meiner Überzeugung nach besser wirklich mit einem Neuanfang machen. So erspart man sich meiner Ansicht nach möglichen Ärger mit "Altmitspielern", welche eine MN mit einem bestimmten Simulationskonzept manchmal als "Ihr Baby" ansehen, das sie nur ungern anderen überlassen und dann einen sinnlosen Streit vom Zaune brechen.


    Barnstorvie und Merolie sind nach meinen Kenntnissen grundsätzlich einfach nur am französichsprachigen Kulturraum orientiert und hatten beide wohl auch schon größere Umwandlungen bezüglich Staatsaufbau, Regierungsform und geschichtlichem Hintergrund hinter sich. Alles führte nicht gerade zu einer nachhaltigen Steigerung der Aktivität. Also lassen wir beide am besten in Frieden ruhen, wenn sich nicht tatsächlich die Gründer nochmal zu einem Neustart aufraffen.


    Und wer eine gute Spielidee mit möglicherweise francophonem Hintergrund hat, sollte besser einige derzeit aktive Gleichgesinnte um sich scharen und einen Neustart wagen.