Beiträge von Eugénie Levebre

    Schottland, England und Wales treten auch unabhängig voneinander an. Grundsätzlich spricht da ja nichts dagegen.

    Das wollte ich auch grad schreiben. In diesem Fall liegt es an der geschichtlichen Entwicklung, daß die Briten mehrere Nationalmannschaften stellen.

    Schließlich zieht nicht jeder ein, sondern nur qualifizierte Nationalmannschaften.

    Es wäre cool, wieder mal eine Quali auszusimulieren. Allerdings aufgrund des begrenzten Feldes an Interessenten eher unwahrscheinlich.

    Ich gehe doch davon aus, daß sich auch an dieser WM wie gewohnt die Nationalmannschaften von Livornien und Melba anmelden dürfen, oder wie muss ich den Begriff "Nation" in den Regularien verstehen?

    Vom 3. bis 19. Juli 2020 findet die 101. Tour de Livornie statt. Anmeldeschluss ist der 8. Juni. Die diesjährige Tour beginnt in Seeland und umrundet das Königreich im Gegenuhrzeigersinn. Titelverteidiger ist Alvaro Martínez Porirua von AeroTur.


    Freitag 3. Juli 2020: Erste Etappe: Einzelzeitfahren in Bellemont (Seeland) über 19 km
    Samstag 4. Juli 2020: Zweite Etappe: Ouben-Axburg-Norden-Itterer Riff über 132 km (flach)
    Sonntag 5. Juli 2020: Dritte Etappe: Hutsberg-Dustein-Mont-St.André über 215 km (Berg)
    Montag 6. Juli 2020: Ruhetag
    Dienstag 7. Juli 2020: Vierte Etappe: Duley-Itterberg-Badenweiler über 196 km (flach)
    Mittwoch 8. Juli 2020: Fünfte Etappe: Badenweiler-Cornimont-Haltberg (Passhöhe) über 188 km (Berg)
    Donnerstag 9. Juli 2020: Sechste Etappe: Mannschaftszeitfahren Haltberg-Lyouse-Haltberg über 29 km
    Freitag 10. Juli 2020: Siebte Etappe: Lyouse-Nyles-Haut-Nyles-Vorburg über 204 km (mittel)
    Samstag 11 .Juli 2020: Achte Etappe: Vorburg-Les Manjaux-Georgsburg über 185 km (flach)
    Sonntag 12. Juli 2020: Neunte Etappe: Georgsburg-Marvik-Hochberg-Hochberg (Passhöhe) über 226 km
    Montag 13. Juli 2020: Ruhetag
    Dienstag 14. Juli 2020: Zehnte Etappe: Einzelzeitfahren Dulken-Hochberg (Ort) über 38 km
    Mittwoch 15. Juli 2020: Elfte Etappe: Dulken-Ahaus-Elberg (flach) über 210 km
    Donnerstag 16. Juli 2020: Zwölfte Etappe: Oberelberg-Brondt-Nojohr-Borkum über 191 km (flach)
    Freitag 17. Juli 2020: Dreizehnte Etappe: Borkum-Biringen-Bokau-Appin-Ennberg (Passhöhe) über 233 km
    Samstag 18. Juli 2020: Vierzehnte Etappe: Lienz-Lienzerwald-St.Johannes-Welts (mittel) über 224 km
    Sonntag 19. Juli 2020: Fünfzehnte Etappe: Welts-Petershafen-Altburg Ost-Altburg Kürassierallee über 135 km


    Ich wollte eigentlich nur versuchen, zwei Spieler zu vernetzen, die offensichtlich gemeinsame Interessen haben. Aber natürlich ist das nur eine listige Täuschung und Teil unseres geheimen Planes, auf hinterlistige Weise die Aktivität aus allen Foren abzusaugen und Livornien damit zu mästen.

    TEFAR

    Lienne


    Vom 4. November bis 8. Dezember findet im Kongresszentrum Lienz die TEFAR 2019 statt. Die größte und bekannteste Rüstungsmesse des Königreiches beider Archipele bietet Regierungen und Unternehmen ein umfassendes Bild zeitgemäßer Sicherheitsdienstleistungen und -produkte. Zahlreiche renommierte und erfahrene Aussteller führen ihre Produkte und Kompetenzen vor.


    Lienzer Kongresszentrum

    TEFAR Empfang

    Hotelverzeichnis


    Die Messestadt ist erreichbar über den Flughafen Lienz oder via Altburg-Breeda International oder Altburg King Sebastian III und die Bahn von Altburg nach Lienz.


    Wir legen in unserer Militärsim Wert auf RL-konforme Zeitspannen. Aber das tun wir ja auch sonst, auch bei der Häufigkeit von Wahlen. Wer also bei uns von der Pike auf Karriere macht, muss ein bischen Zeit mitbringen. Aber natürlich gibt es auch bei uns Möglichkeiten, das zu umgehen. Zum einen sind das Identitäten, die in höherem Alter und höherem Dienstgrad in die Simulation einsteigen. Und natürlich gibt es auch in Livornien verwöhnte Königssöhne, die den Marschallstab geschenkt bekommen.

    Man könnte jedoch argumentieren, dass es sich um eine Reihe von Staaten handelt, deren Aktionsradius auf Livornien beschränkt ist und daher entweder dessen Marionetten sind oder in keiner Weise an internationaler Politik interessiert sind, sondern vielmehr einen exklusiven Club von Staaten ohne Bezug zu anderen bilden wollen.

    Könnte man. Muss man aber nicht.


    Daher zieht das livornische Argument einer internationalen Gegenorganisation in keiner Weise.

    Wenn schon, dann ist der Bont-Bund eine Gegenorganisation. Der Internationale Rat ist ja älter (und zwar sim-off).