Beiträge von Anastasija Dostojewskaja

    Irgendwie komme ich nicht auf die Lösung bei einem WBB3 mit einem BBCode


    Weshalb erzeugt ein [tbl] oder ein oder ein jedes mal eine Leerzeile in Form eines </br> wenn ich den BBcode im Editor wie folgt habe:


    Code
    [tbl]
    [tr]
    [td]text[/td]
    [tr]
    [/tbl]

    hier werden 5 Leerzeilen produziert. Es gibt keine php-Parse-Datei, sondern wird lediglich im ACP über den BBCode umgesetzt als <table>{Text}</table>, d.h. in der Zeile "Öffnender HTML-Tag" steht ein table drin und entsprechend im "Schließenden HTML-Tag" ebenfalls ein table. Und so fort mit den anderen BBCodes tr und td.


    Wie bekommen ich die Leerzeilen weg die laut Firebug dann so aussehen


    Code
    </br>
    </br>
    </br>
    </br>
    </br>
    <table>
    <tr>
    <td>text</td>
    </tr>
    </table>

    Dein Einwand kann ich durchaus nachvollziehen - letztlich muss sich aber OIK, CartA und evtl auch irgendwann mal BIK fragen, weshalb es nicht läuft. Weshalb sich keine Spieler ÜBER ihre eigene Nation hinaus engagieren und weshalb mehr Staaten verschwinden als verzeichnet werden.


    Es waren lediglich meine "2 cents", die ich skizziert habe und von denen ich der Meinung bin, dass es so funktionieren könnte.


    Natürlich kann gerne mit den bewährten Systemen weitergearbeitet werden - wundern, deshalb es auch beim dritten, vierten Versuch immer noch nicht klappt, sollte man sich dann aber nicht wirklich - die Prinzipien sind nämlich schon bestimmt eine Dekade alt.


    Sie es einfach als Vorschlag und gut ist - muss ja nicht der Weisheit letzter Schritt sein.. aber vielleicht wäre ein Pilot mal eine Idee

    *lach* So geheim war das nicht - wollte nur kein Aufschrei schon im Vorfeld habe :)


    Aber back to topic:
    Ich hatte es ja bereits beim BIK angedeutet...


    Wenn man sich mal die Reihenfolge überlegt wie man neue Nationen gründet, hat man doch bereits eine Idee im Kopf. Zu dieser Idee gehört nicht nur die konzeptionelle Ausgestaltung (Inhalt etc.), sondern auch die entsprechende Visualisierung (Karte). Die KartenOrga zeichnet einfach nur - ist kein größerer Aufwand da ein Land einzuzeichnen (korrigiere mich, sollte es anders sein).


    Das Ganze ohne Wertung etc. Wenn nebenan irgendwer eine Bananenrepublik, Diktatur oder was auch immer auf macht, kannst du halt nichts machen - ist ja auch nicht dein Staatsgebiet. Verweigere intern einfach die Anerkennung dieses "Landstriches". Gelöscht wird auch nicht - die Kartenorga mutiert nämlich ganz neben bei noch zum globale Historischen Archiv. Die vormaligen "Löschkandidaten" werden nur noch auf Inaktiv gesetzt - für andere ein Zeichen, das man den Landstrich "beanspruchen" kann. Nebeneffekt dieser "das Land bleibt stehen" ist der, dass man als neue Nation ggf. gleich mal toll Geschichte (hist. Vergangenheit) also Vorlage hat und darauf aufbauen kann.


    Generell könnte man sogar so weit gehen zu sagen, dass inaktive Nationen "übernommen" werden können - irgendwie ist es schlecht zu erklären, wenn der größte Handelspartner oder politische Gegner plötzlich einfach nur im Nirvana verschwunden ist.


    Weiterhin sollten OIK und CartA endlich mal zusammenkommen - es geht da so viel Potential verloren nur weil Staaten nicht/kaum miteinander interagieren, da sie auf zwei unterschiedlichen Karten/Planeten was auch immer sind.


    Noch weiter gesponnen, kann der ganze Schiedgerichts-"Zirkus" (nicht wertend gemeint) bei irgendwelchen Gebietsstreitigkeiten vor eine internationale Orga (UNVO etc) bei der die KartenOrga UnterOrga ist.


    Insgesamt denke ich, dass jeder Nation - egal ob nun neue oder alte daran ein Interesse hat, Nachbarn und aktive Nationen zu haben, steigert es doch die eigene Sim-Vielfalt ungemein. Gerade unter diesem Gesichtspunkt denke ich, dass man sich zusammenfinden wird.


    Grundsätzliche Überlegungen einer neuen Nation wäre demnach (nur):
    + Wo soll mein Land hin
    + passe ich zu den Nachbarn oder ist eine andere alternative Lage besser
    + passt mein Wunschklima/meine Topographie zu der Stelle, wo ich hin will, zu meinen Nachbarn oder den planetaren Gegebenheit - passt eine alternative Lage nicht besser (dabei geht es nicht um Feinheiten, sondern um die Grundzüge; Veuxin hat mal gesagt, dass es allerlei Konstellationen gibt, die Winterklima neben Wüste durchaus plausibel macht)


    Insgesamt würde ich die Kartenorga als eine Hilfestellung/Dienstleister etablieren, die hilft, genau oben angeführte Punkte mit der neuen Nation zu klären und ihr hilft, sich zu integrieren damit alle lange genug daran Freude haben.




    P.S.: Ich habs nur mal runter geschrieben, so wie mir die Sache in den Kopf gekommen ist - die Struktur möge man mir verzeihen.

    Ohne nun wertend sein zu wollen: Liegt es bei beiden vielleicht am System? Wie geht man denn bei einem neuen Staats vor, den man Gründen will? Ja, ich verstehe, dass man Qualität und Kontinuität hoch halten will - aber was nutzt all das, wenn niemand da ist?


    Zu kompliziert? zu bürokratisch?


    Und nein, ich bin durchaus PRO Kartenorganisation als zentrale Anlaufstelle - nur eben nicht unbedingt in der gebotenen Form... war ich auch schon vor 12 Jahren oder wie lange das her ist nicht und da stand man vor ähnlichen Problemen.

    Das nächste mal einfach weniger heiße Luft produzieren ;)

    ... ist eine Frechheit - aber schön, wenn man den Erwartungen entspricht, nicht wahr? ;)


    Mein Ziel wurde erreicht: es findet eine WM statt... und genau aus dem Grund, weil Andro keine WM bekommen hätte. Mit minimalem Aufwand das Maximum erreicht.


    Danke für die diesbezügliche Unterstützung und meinen Glückwunsch an Montana.

    keine Sorge... ihr müsstet eh keine Punkte setzen müssen...


    und wenn ich wieder höre "keine Zeit", "Laufende Spielpläne" denke ich ernsthaft sollte man sich erst mal einig werden wer wann gewillt ist zeit zu haben. Zu Olypia hiße es, ein im Sommer nicht... lieber Oktober... im Oktober hieß es ach ne besser November... da hieß es ach ne Vorweihnachtsstreß....

    Solltest du aber entgegen meiner Annahme eine tolle WM bieten, rücke ich aber gerne von meiner Meinung ab und werde dich richtig abfeiern. Dazu muss die WM aber mal richtig knallen!

    Dann lass uns doch einfach danach Urteilen. Sollte es in die Hose gehen, bin ich gerne bereit, das auch zuzugeben.


    Eins möchte ich jedoch nochmal unterstreichen: Es geht nicht um meine persönliche Profilierung da irgendwas knallermäßiges auf die beine zu stellen, weil ich einfach die beste bin, sondern um eine WM auszurichten für die es bedarf gibt und so ein Stück weit dazu beitrage die MN-Welt zu erhalten und hoffentlich zu bereichern - sollte dabei als Nebeneffekt eine WM dabei herauskommen, die so richtig knallt, dann kannst du dir sicher sein, dass wir uns an der Bar treffen und uns mit Getränken deiner Wahl gemeinsam dermaßen unter den Tisch trinken, dass andere neidisch werden.

    Doch. Die Ausrichtung - von der du neugierigerweise so gar nicht weist wie sie ausfällt und das scheint dir nicht zu gefallen. Ich kann dir aber zu deiner Beruhigung mitteilen, dass es um Fußball geht, jedes Spiel seine 90 Minuten dauert, der ball dabei rund ist und lustigerweise in was Eckiges gehört.

    Ich hab ein Surprise-Menü angeboten - dass Du da gleich von heißer Luft ausgehst nur weil du noch nichts instant geliefert bekommen hast, dafür kann ich nun auch nichts. Dass sie die Leute heute auch gar nicht mehr überraschen lassen wollen. Alles muss genau vorher erklärt, dargelegt und bekannt sein, dass man auch ja keine Überraschung erlebt - weder positiv noch negativ. Dafür habe ich nur ein Wort über: LANGWEILIG!

    Ah kein Wunder versteh ich das hier nicht - ich koche meine Bolognese ohne Tüte und rühre das Zeug auch nicht an - vielleicht setze ich deshalb an anderer Stelle hier an und weiche vom Mainstream ab. Man möge mir verzeihen :)

    Ich finds ja echt süß wie hier immer gesagt wird, dass es kein großer Aufwand ist, gemacht hat es trotz des "geringen" Aufwandes keiner. Irgendwo scheint da also was nicht so ganz zu passen :)

    nein mir geht es nur auf den Keks im Vorfeld bereits die Dinge zu zerreden (damit meine ich nicht dich, sonder allgemein) und dann nicht zum Zuge kommen. Wie gesagt investieren ich die Zeit in den Event und nicht in SimOff blabla. Eine Vergabe gibt es nicht da du ja bereits selbst festgestellt hast, das es keine Orga gibt und auch keine Delegierten. Es ist also auch hier nur eine formlose Zustimmungsbekundung seitens der möglichen Teilnahmer nötig ob sie wollen oder eben nicht.


    Sobald es eine Orga gibt die auch aktiv ist macht es sicherlich Sinn einen Event um die Vergabe drum herum zu zaubern - so als Idee auch gerne im Land der letzten Veranstaltung. Solange das nicht der Fall ist ist Minimalismus im Vorfeld gar nicht so übel.


    Von kleinem event habe ich niemals gesprochen und werde es auch nie.

    gut, dass es so einfach ist und sich mannigfaltig Bewerber mit kurzen und auch langen Bewerbungen so zahlreich melden wenn es so einfach ist.


    Ich möchte den Zuschlag und dann kommt sehr gerne die Promotion mit Beschreibung der Stadien etc. - da muss ich ja einiges in den Foren vorbereiten - aber nicht vorher und dann ist nix. Nicht nur andere wollen keine Katze im Sack kaufen, ich auch nicht als mögliche Veranstalterin.


    Schon alleine dadurch, dass ich es ausrichten wollen würde, wo dies sonst keiner will zeugt doch schon davon, dass ich Interesse habe und mir daran gelegen ist etwas auf die Beine stellen zu wollen. Von einer Katze im Sack kaufen kann also keine Rede sein - zumal auch eine super Hochglanzbewerbung nicht davor schützt, dass es in die Hose geht weil x Leute der Helfer und Veranstalter abspringen.


    Zuschlag oder nicht... Das ist mein take it vor leave it...

    falsch gedacht.


    Mir geht es darum, das Interesse anderer zu bedienen, weil mal wieder nichts stattfindet. Meine Zeit investieren ich dabei aber lieber in den Event an sich als das Vorgeplänkel auf das SimOn eh nicht reagiert wird (Auslosverfahren der zuständigen Orga, die aktiv ist etc.)


    Von meiner Seite aus war es stets ein take it vor leave it.