Beiträge von Attila Saxburger

    Die Redaktion des micronationalen Kulturführers freut sich, der Öffentlichkeit mitteilen zu können, das wieder zwei neue Länder mit hochkarätigen Kulturgütern in den Kulturführer aufgenommen werden konnten. Das Königreich Gran Novara und die ladinische Republik stellen erstmalig Zeugnisse ihrer Kultur in mehreren Kategorien vor.


    Damit enthält der Kulturführer mittlerweile knapp hundert Objekte in elf Kategorien aus über 20 Staaten.


    Schauen Sie einfach mal unter kulturfuehrer.microkultura.de vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der kulturellen Vielfalt in den Mikronationen.

    Ich habe dir die Chance gegeben, meine Anschuldigungen zu entkräften, stattdessen bekommen wir hier von dir wieder inhaltslosen Quatsch erzählt. Du hast also keine Erklärung dafür, dass das Kartenverfahren bei einem Veto bei Wolfenstein ausgesetzt wird und beim Kirchenstaat nicht.
    Die OIK halte ich für die beste Karte. Das ist sie aber nur, wenn das Direktorium seine Macht nicht missbraucht und verschiedene Verfahren völlig unterschiedlich abhandelt. Das ist nämlich nur eins: Willkür.


    Ist ja schon gut. Ich will Dich nicht weiter mit "inhaltslosem Quatsch" belästigen, zumal Du mir ja sowieso permanente Verlogenheit vorwirfst. Zum konkreten Verfahren sollte doch am besten mal irgendein direkt betroffener in der OIK eine konkrete Anfrage an das Direktorium, und da zuerst an den Antragsvize, der Herr des Verfahrens war, stellen. Bisher wurden nur von völlig unbeteiligten Dritten Anschuldigungen und Vorwürfe in Form von geäußerten Ansichten in den Raum gestellt.


    Und gegen "Willkürherrscher" und "Machtmissbräuchler" im Direktorium vorzugehen, gibt es doch in der OIK ein probates Mittel. Einfach einen Abwahlantrag stellen und gut ist. Dann kann sich doch die Mehrheit der unter der angeblich wachsenden Willkür des Direktoriums leidende Mitgliedschaft von diesen Tyrannen befreien. Die OIK ist in dieser Beziehung ja vollkommen demokratisch.

    ... Und komm mir nicht mit weiteren Lügen, es war reine Willkür.

    Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass ich auf solche Unterstellungen noch antworte. Deine Einschätzung über des Direktorium steht ja offenbar fest und ich bin weder in der Lage noch gewillt, mich der vergeblichen Mühe zu unterziehen, diese Meinung zu ändern. Mit der kann ich mittlerweile ganz gut leben. Wie es den beiden anderen Direktoren in dieser Hinsicht geht, kann ich nicht einschätzen.


    Mir geht es hier jedoch hauptsächlich darum, den anderen Mitspielern zu vermitteln, dass die Karteneintragungsverfahren inkusive Vetorecht in der OIK weitestgehend problemlos funktionieren, auch wenn Leute, die von einer ihnen nicht genehmen Entscheidung des Direktoriums oder des Beirats betroffen sind, stets Zeter und Mordio schreien und die OIK als Ganzes bzw. das jeweils amtierende Direktorium im Speziellen beschimpfen, verreißen oder dem Verfall in Willkür oder Chaos (je nach Standpunkt und Sachlage) entgegenstreben sehen. Soviel das Scheitern des "OIK-Prinzips" auch schon vorhergesagt wurde und sooft angeblich gravierende und scheinbar existenzbedrohende Mängel an der Organisation und den Regelwerken behauptet wurden, die OIK funktioniert sehr gut und wird auch weiter sehr gut funktionieren.

    Du vergisst dabei leider, dass das derzeitige Direktorium mit korrekten Vetos nach Gutdünken verfährt, wie Thasco bewiesen hat.


    Auch wenn man unsinnige und falsche Vorwürfe ständig und überall wiederholt, werden sie nicht wahrer. Und Thasco hat überhaupt nichts "bewiesen", sondern seine Meinung geäußert. Die entspricht zwar erfeulicherweise Deinen Vorstellungen, ist aber auch nicht das Maß der Dinge. Andere Mitspieler haben genau das Gegenteil "bewiesen". Das Vetorecht in der OIK funktioniert jedenfalls.

    ... Ihre Arroganz und Ignoranz....


    Na zeugen folgende Aussagen nicht eher von Arroganz, Ignoranz, Selbstherrlichkeit und ideologischer Verbrämtheit?

    Zitat von Faantir Gried

    Es gibt keine umweltfreundlichere Energieproduktion als futunische Geothermalkraftwerke. Wir haben das Problem analysiert und investiert, statt selbstherrliche und ideologisch verbrämte Reden zu schwingen.

    Also wähnt sich Futuna im Besitz des Steins der Weisen was die Energieproduktion betrifft? Na ich empfinde das leider doch als sehr anmaßend und von der Sache her recht schmalspurhaft denkend. Der grundsätzliche Ausschluss der Kernenergie ist in meinen Augen, vorsichtig formuliert, etwas ideologisch hinterwäldlerisch und ökofolkloristisch borniert.

    Mir ist der Termin relativ egal und die Lokalität auch. Vorteilhaft wäre vielleicht irgend was im Dresdner Westen, da Hendrik und (wenn er auch kommt) Oliver Twist aus Freital anreisen. Ja und Potty, Liz und ich wohnen in Löbtau. Da aber der ÖPNV in Dresden recht gut ausgebaut ist, sollte auch die Neustadt ohne Probleme machbar sein.

    Hach ja, es gibt halt leider einige Leute, die die ganze Sache "MN" viel zu ernst und sich selber viel zu wichtig nehmen. Eine richtig gute Politik-Sim kann wirklich interessant und auch spannend sein. Aber man muss auch mal so richtig schön rumblödeln können ohne gleich alles furchtbar ernst zu nehmen. Und da geben ich Matt vollkommen Recht, da ist für mich derzeit Dionysos ein leuchtendes Beispiel.

    ...Was meinen die OiK-Grössen?


    Gleich mal vorweg: Es gibt keine "OIK-Größen". Dort gibt's vielleicht (meist selbst ernannte) Meinungsführer und einige auf deren Meinung auf Grund Ihrer langen Mitgliedschaft eher geachtet wird. Das Direktorium ist jedoch keine maßgebliche Institution, da es alle 3 Monate neu gewählt wird und ohne irgendwelche Nachwirkungen ausgetauscht werden kann. Die OIK ist in dieser Hinsicht halt vollkommen demokratisch und wirkt damit, das gebe ich gerne zu, oftmals etwas chaotisch. Sie hat jedoch ihr Funktionieren bisher immer bewiesen, auch wenn sich eben einige einfach mit den Regelungen so wie sie sind und von der Mehrheit der Mitglieder halt gewollt sind, nicht abfinden können.


    Meine Meinung zu einer gemeinsamen Karte habe ich nun schon zur Genüge kundgetan. Ich würde das sehr begrüßen. Die Organisationen hinter den dann bestehenden (ich will das mal so nennen) Hemisphären, bräuchten ja keinerlei Souveränität aufgeben und könnten in in einen direkten und fairen Wettbewerb um die besten Lösungen für Karten- und Organisationsregeln sowie den Realismusgrad der länderübergreifenden Simulation eintreten. Einzige Einschränkung wäre meiner Meinung nach der Fakt, dass jede MN sich (jedenfalls mit ihrem Stammgebiet) halt nur in einer Hemisphäre eintragen lässt, damit nur in diesem Bereich ein klitzekleines Stück Realität zustande kommt und Länder dann nicht mehrfach auf der gemeinsamen Welt vorhanden sind. Aber schon mit Kolonien, Überseegebieten oder assoziierten Ländern könnten organisationsübergreifende Eintragungen realisiert werden.


    In der OIK kann man sicher eine Diskussion zu einer Fusion anschieben, egal erst mal ob SimOff oder SimOn. Wenn die anderen Organisationen dazu Bereitschaft signalisieren, würde ich das meinerseits gern tun. Probleme sehe ich da am ehesten mit der GF, da sich wohl nicht allzu viele Mitspieler, die ihren Schwerpunkt in GF-Staaten haben, hierher auf den MdM verirren. Da kann ich mich aber auch täuschen.

    Das Föderationspräsidialamt hat sofort eine Umfrage in allen Behörden und Ämtern der Föderation durchgeführt, ob die ominöse Aufforderung der Welt-Bindestrich-Fetischisten irgendwo eingegangen wäre. Gemeldet hat sich nur die Ortsteilverwaltungsstelle Hinterhupfenhausen der Berggemeinde Kleinweisnichtwo im Gemeindeverband Klein- und Großkleckersdorf tief im schwionischen Teil des Osning-Gebirges. Bei näherer Überprüfung wurde zwar festgestellt, dass es sich wirklich um eine Aufforderung handelte, jedoch nur um die des Bergbauern Grantlhuber, die vom Ortsvorsteher konfiszierte Jaucheverteilmaschine zum Kackesprühen wieder heraus zu geben. Sonst war da nichts.


    Also wird die Kenntnis von der Weltherrschafts- und -regierungsübernahme seitens der Turanischen Föderation erst mal mit Nichtwissen bestritten. Punkt.

    Irgendwie kommt mir der Name Hengstenberger bekannt vor...


    Mir kommen bei dessen Vornamen nur zwei Zeilen eines Liedes aus meiner Kinderzeit im schwionischen Bergland in Erinnerung:
    "...Seh' ich mir dieses Rindvieh an,
    so denk' ich an mein Christian...."

    Herr Saxburger wären sie so Freundlich mal einen Blick in die OIK zu werfen ich habe Heute Mittag einen Antrag gestellt. ;)


    Ach menno Herr Lee. Müssen Sie jetzt, wo es hier so schön lustig ist, von der Arbeit reden, und dann auch noch von der anderer Leute, die ich mit machen darf. Ich schaue mir das morgen an. Heute will ich einfach nur fröhlich sein und mir das Unterhaltungsprogramm, welches hier geboten wird nicht entgehen lassen.

    Mal nicht so launig, Herr Saxburger, unser Sieg ist nur eine Zeitfrage :D:P;)


    Oha, die Lady. Ja ... ähm ... Sie werden Ihrem Herrn sicher irgendwann ... wer weiß wann ... mal ein Stückchen Herrschaft über eine ... na sagen wir es mal vorsichtig ... Teilwelt verschaffen. Aber bis dahin ist bestimmt noch etwas Zeit.


    Aber diese lustige Unterhaltungs-Welt-Truppe wird Ihnen sicher den Sieg nicht streitig machen können.


    Moment, mir fällt gerade ein: Ist jetzt nicht in irgendwelchen Nationen die Zeit dieses albernen Festes, wo alle mit Pappnasen rumlaufen, ständig nur saufen und solche Sprüche grölen wie ... na wie geht das gleich ... ah ja: "Wolle mer se reilassen?" Ich tät dann bei diesen Welt-Larven grölen "Nööööööö".


    Also los, Lady, wollen wir nicht mal versuchen, den Welt-Pappnasen ihre Masken vom Gesicht zu zupfen?

    Aber hallo. Was ist das denn für eine Truppe? So gelacht habe ich ja das letzte mal ... mal überlegen ... hm ... ja, damals, als so ein putziges Kerlchen mit einer Katze auf dem Arm hier erschien und Zettel verteilte, die Weltherrschaft wäre umgehend ihm zu übertragen.


    Der wurde zwar auch recht schnell wieder auf den Boden der Tatsachen geholt, katapultierte sich dann aber selbst ins All und ward nicht mehr gesehen.


    *sicht sich die hübschen Karten und Prospekte von der Welt-Truppe an*


    Na ja. Fähige Designer und Grafiker haben die ja.


    *kommt plötzlich ins Grübeln, fängt dann an zu schmunzeln und schaut sich um und ruft*


    Hey, hallo, und wo ist nun jetzt die versteckte Kamera?