Beiträge von Jean-Jacques Grenouille

    Zitat

    In Einem spannenden Finale gewinnt Lordi Berenger die Tour de Grasonce 2008. Selbst ohne einmal eine Etappe zu gewinnen, gelang es ihm, mit einem zwar kleinen Vorsprung die Tour de Grasonce vor Nara Levin zu gewinnen. Insgesamt waren 15 Fahrerinnen und Fahrer vor neun Tagen an den Start gegangen, um die grasoncische Radsporttrophäe sich einzuheimsen. In oftmals knappen Rennen konnte Nara Levin insgesamt drei Mal Etappen gewinnen. die wolfensteinische Radlerin Lina Karaaliässä gelang es zwei Mal eine Etappe erfolgreich zu beenden.


    Während das Gelbe Trikot an Lordi Berenger ging, gewann Nara Levin das Grüne und Lina Karaaliässä das rote Bergtrikot. Insgesamt schauten alleine den letzten Spurt der diesjährigen Tour de Grasonce mehr als 40.000 Zuschauer im Stade de Grasonce in Mélvines. Das Tourorganistaionsteam dankt nochmal allen Teilnehmern und Zuschauern für ihre Zeit und wünscht den Olympischen Spielen in Gran Novara ein gutes Gelingen.

    Meine sehr veehrten Damen und Herren,


    die Volksrepublik Grasonce lädt alle Sportler und Hobbysportler des internationalen Radsports diesen Sommer zu sich ein. Die Regierung der Volksrepublik organisiert dieses Jahr erstmalig eine nationale Radrundfahrt durch Grasonce. Neben Sportlern aus Grasonce erhoffen wir uns auch zahlreiche Teilnehmer aus dem Ausland. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie in Grasonce zwischen dem 28. Juni und dem 6. Juli begrüßen dürfen. Nähere Informationen zur Rundfahrt entnehmen Sie bitte diese Zitat aus der Pressekonferenz des Präsidenten vor wenigen Minuten vor der grasoncischen Nation.




    Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit. Bei Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich Rede und Antwort. Merci.

    Die Karten sind durchaus genial. Meine Glückwünsche. Das hast du alles mit Inkscape gemacht? Ich mühe mich auch ab und an mit dem Programm ab, aber das will mir nicht wirklich so gelingen. Da ist mir mein Photoshop lieber, aber da kann ich nicht so hochauflösend arbeiten, vor allem ohne das mein PC sich nicht ins Nirvana verabschiedet. Also nochmal meine Gratulation.

    Ich komme ohne Probleme ins Kasatschok-Forum.


    Kasatschok soll auf dem Nordostkontinent der Fusionskarte AIC/GF liegen, östlich des Grossen Grabens und angrenzend an das Polarmeer. Wie weit es sich nach Osten ausdehnen wird, wird dann Gegenstand einer Absprache mit der zuständigen Karteninstanz sein. Kasatschok kommt also der sozialistischen "französischen" Republik nicht in den Weg, sofern sich diese nicht über den Grossen Graben erstreckt.


    Die Simulation im Forum läuft ungebrochen. Bezüglich Kartenplatz warten wir zur Zeit auf die Webseite. Sobald diese vorhanden ist, wird bei der AIC Antrag auf assoziierte Mitgliedschaft gestellt und der Kartenplatz abgesprochen. (Eine Webseite ist Voraussetzung für das Stellen eines Antrages bei der AIC.)

    Ich denke, ich werde auch dort nach meinem Besuch in Verdon bei Ihnen vorbeischauen. Evtl lässt sich mit Verdon was finden, wo man den französisch sprachigen Raum bündeln kann, ansonsten bleiben wir da in der Ecke, wo es zZ angedacht ist. Sobald der kasakotische Kartenplatzvorschlag vorhanden ist, denke ich werde ich zu sehen, dass sich Grasonce an die Grenzen von euch anpasst und es zu keinen Überschneidungen und auch keinen unschönen Hohlräumen kommen wird.

    Wo genau soll Kasatschok liegen? Ich hab nur gehört, dass es irgendwo östlich von Wislanien platziert werden möchte, aber habe noch keinen exakten Ort finden können, wo das genauer niedergeschrieben steht. Mich würde es höchst interessieren zu erfahren, wie es da weiter geht.