Beiträge von Adrian Carter

    Also ich hab mal diesen wbblite-Blümchenstyle weggemacht. N header ist auch drin, jetzt wäre es schön wenn wir langsam anfangen?

    Man könnte ja sagen, dass es den ersten Bürgerkrieg zwischen Süd und Nordstaaten nie gegeben hat und im Norden (glaub ich) deswegen noch viele reiche Nationalisten sitzen, die da was nzetteln oder so. Ich mag gerne so Geschichten, was wäre passiert, wenn das nicht passiert wäre :rolleyes:

    Jo das wäre was. Fangen wir im Krieg an oder davor?


    Mhh also man kann bestimmt geschichtliche Hintergründe mit Kulturkreisen wie Chinopien, Pektonien, Verdon, Dreibürgen etc. aufnehmen, damit wir einen eigenen "multikulturellen" Aufbau haben. USAlike. Bildet neben der UVNO eine eigene "Supermacht" auch wenn natürlcih viel schwächer im vergleich. Evtl. auch ein Beitritt mal sehen, das ergibt sich, oder auch nicht :P


    Edit:


    zu PCI: Also es soll kein Event sein, ich versuche nur Leute einzubinden und ein Projekt, kein Event zu gestalten. Es wird sich ergeben denke ich. Das ist es doch was du willst oder, ein eigener Staat, mit eigener Geschichte, eigenen Hintergründen etc.....

    Moment, cih stehe grad etwas auf dem Schlauch, Norden gegen Süden oder Rebellen gegen "Engländer" oder was ganz anderes?


    PCI: Natürlich nur ähnlich nicht vollkommen geklaut. :)

    Ja ich wollte nurmal den Vorschlag in die Runde werfen. ZB hat Engima schon vorgeschlagen, im Raum eines Bürgerkriegs zu spielen, der Ausgang bleibt offen.

    Wieso geplatzt? Und sorry mir gehts ja um die OIK.

    Ja, sehr realistisch.

    Tja, genauso realistisch, wie das andauernd Staaten verschwinden und neue erstehen, der Präsident von A auch noch gleichzeitig Gpuvaneur, Parteichef, größter Unternehmer, Oberster Militär ist.


    Bürgerkrieg? Zwischen den Rebellen und?

    Mhh, ich steh eigentlich auf die OIK :P Und ich will in einer MN simulieren, in der ich mit den mir bekannten MNs im mir bekannten Umfeld arbeiten kann.

    Wie jeder weiß, gibt es Astor auf der GF, leider keine USA auf der OIK. Es gab auch Projekte, wie Grimpens Nuensk, jedoch mit scheiß Webspace und keinem wircklich schönem Konzept, Namen etc.
    Und ich interessiert mir eigentlich ein wenig dafür und wäre bei einem anständigen Projekt auch dabei. Wollt mal so eure prdouktive Kritik/ Meinungen hören. Ich bin mir nciht sicher, aber man kann doch auf der OIK weitere Landmassen entstehen lassen oder?