• Neben der generellen Bereitschaft zur Diskussion und Lösungsfindung hier sehe ich es als unerlässlich an, dass uns allen irgendwann einmal klar wird, was die Kartenfrage eigentlich ist. Deswegen würde ich gerne hier die Diskussion darüber führen, ob Angelegenheiten bzgl. der Karte simon oder simoff sind.

    Bisher ist es ja immer so gewesen, dass die Organisationen und deren Prozesse, Mitglieder, etc. simon simuliert worden sind. Dies geht, denke ich, aus der Historie hervor, da damals das BIK als Unterorganisation der UVNO gegründet wurde und sich daraus ja evolutionär alle heutigen Orgas gebildet haben.

    Jedoch gebe ich zu Bedenken, dass die Karte auf der eine MN liegt doch eigentlich eine Grundlage des Spiels ist und somit IMO eine reine simoff - Angelegenheit. Selbst die Eintragungskriterien und Veto - Gründe sind nach dem seinerzeitigen Wegfall des politischen Vetos reiner simoff - Natur. Nun frage ich mich, wieso die Organisationen und der ganze Rattenschwanz, der da dran hängt, immer noch simon simuliert wird.

    Übersehe ich dabei irgendetwas entscheidendes oder stimmt man mir zu, dass die Wahl der Karte, des Kartenplatzes usw. rein simoff ist?

    Freundlichst,

    Matt Suchard

  • Für mich ist die Kartenfrage und auch die Organisation eine klare SimOff-Angelegenheit.
    Denn es soll ja gerade sachlich diskutiert werden und nicht die Persönlichkeit der ID oder die Politik eines Landes verfolgt werden.

  • Zitat

    Nun frage ich mich, wieso die Organisationen und der ganze Rattenschwanz, der da dran hängt, immer noch simon simuliert wird.


    Ich kann hier nur (sorry) wie üblich von der AUC sprechen.

    AIC == Organisation auf Metaebene, zu deutsch: Absolut "simoff".

    Ich brauche dann wohl nicht erwähnen wie ich das sehe.

  • SimOff natürlich, die daraus resultierende Karte ist allerdings SimOn, nehme ich mal an.

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Nun die Geographie ist die Basis für jedes staatliche Handeln.
    Jede Nation, die Politik losgelöst von der Geographie betreibt, kann nichts werden.

    Für mich ist die Karte simoff, was Eintragung und sonstiges angeht.
    Alles andere ist simon und damit Teil der Politik.

  • Simoff

    Zitat


    Denn es soll ja gerade sachlich diskutiert werden und nicht die Persönlichkeit der ID oder die Politik eines Landes verfolgt werden.

    Sachlichkeit geht oftmals weder simon, noch simoff, weil viele ihre Emotionen nicht im Griff haben und beides miteinander vermischen, egal ob sie simulieren oder simoff einen Kommentar abgeben. Ich gehöre übrigens auch zu denen, die da hie und da ihre Probleme mit haben. Aber das gehört ja nicht hierher. ;)

    Das Alter ist das Abendrot des Himmels


  • Eindeutig SimOff, auch wenn die Resultate (also die Karte) natürlich SimOn genauso ihre Gültigkeit haben, deshalb macht mans ja.
    Und ich denke, da sind wir uns auch alle einig.

    Gruß
    Eirik

    Jarl Eirik IX. af Seysavik
    Hertogi a.D.

  • Mir ist das eigentlich egal, im Zweifel denke ich jedoch, haben endlose Diskussionen und Feilschereien darum, was nun simulationsintern oder -extern ist den Micronationen mehr geschadet als jede Vermischung dieser beiden Ebenen ("Simulationschweinerei"). Von daher stehe ich der Frage absolut leidenschaftslos gegenüber ;)

    Shana Alexandra Jefferson
    President of the United States of Astor

  • Ich finde es ganz einfach seltsam, wenn SimOn über die Eintragung von Staaten und die Erweiterung von Landmassen diskutiert wird.
    Ganz klar SimOff.

    [center]Vinzente Degas
    Bau- und Sanierungsunternehmer
    "Allroundegomane" (Cuellos Wochenblatt)

    I. Vinzente, nicht Vincente
    II. Tolanica, nicht Tolancia
    III. República Tolanica (= Tolanische Republik), nicht Republik Tolanica[/center]

  • An sich klare simoff-Sache.

    Aber wenn jetzt irgendwelche Gremien simon gewählt werden, wäre das für mich auch nicht der Weltuntergang. Vor fünf Jahren hat man das auch noch nicht so genau genommen und es hat trotzdem (oder gerade deswegen?) einigermaßen funktioniert.

    Earl Jafari Majes of Banosath, KD

  • Ich wage zu behaupten, dass es sich folglich sowieso um SimOff Gremien handeln würde.

    [center]Vinzente Degas
    Bau- und Sanierungsunternehmer
    "Allroundegomane" (Cuellos Wochenblatt)

    I. Vinzente, nicht Vincente
    II. Tolanica, nicht Tolancia
    III. República Tolanica (= Tolanische Republik), nicht Republik Tolanica[/center]

  • Auch hier gibt es wieder einen Mittelweg, wie schon zwischen den Konzepten und Zielen der verschiedenen Kartenorganisationen: simulationsextern verwaltet die neue Kartenorganisation eben die Weltkarte, koordiniert die Eintragungen und leider immer wieder mal notwendigen Löschungen, simulationsintern ist sie eben eine wissenschaftliche Organisation, die die Geografie nicht "macht", sondern erforscht und dokumentiert ;)

    Shana Alexandra Jefferson
    President of the United States of Astor