Ausschreibung der fuchsischen Staatsregierung

  • Keine Angebote ?


    Gibt es in der micronationalen Welt keine Firmen, die sich um so einen Auftrag reißen würden ?



    Anscheinend gibt es doch nur überdimensionierte Großunternehmen, Stahlwerke und Weltraumbahnhöfe, die mit lediglich rein virtuellen Waren operieren und damit natürlich auch nur rein virtuelles, fiktives Geld einnehmen.

  • Exzellenz, es ist nunmal auch so, dass in diesem Bereich eine gewisse Konkurrenz herscht. Auf Anbieter wie Nachfrager Seite. Die belebt das Geschäft doch ungemein, sonst würden die Airlines dieser Welt Probleme bekommen und könnten lange auf ihre individuelle Lösung warten. Wenigstens ist der Markt noch nicht gesättigt und man redet miteinander in einem Dachverband.


  • Verbindliche Angebote können zwecks Kontaktaufnahme in diesem Thread erfolgen oder per Mail an jackmail@directbox.com gesendet werden.


    Ich glaube das Problem ist, dass die Angebote verbindlich sein müssen.
    Eine Software ähnlichen Ihren Vorstellungen ist eventuell bei mir schon in Arbeit, jedoch will ich mich keineswegs verbindlich binden. ^^

  • Ich bin auch noch dabei, sowas zu machen. Ich sehe aber keinen Grund auf diese "Ausschreibung" einzugehen, da ich dann abhängig von einem Auftraggeber wäre, der von mir reelle Arbeit bekommt, aber nur virtuelles zurückgibt. Der Nutzen für mich ist dazu einfach zu gering, da kann ich lieber auftraggeberlos sein und es dann allen anbieten, stehe nicht unter Zeitdruck und muss nichts wovon ich nichts halte verwirklichen.



  • "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Vielleicht ist damit aber auch nur ein handlicher Satellit gemeint - sozusagen für die Westentasche. Ansonsten könnte ich einen Satelliten auf Basis eines kabelgebundenen Telefons mit Wählscheibe anbieten.

  • Für den Preis könnte man einen Mann mit einer Steinschleuder einstellen, der ein Jahr lang versucht ein Handy ins All zu schleudern. Erfolgsaussicht: Unter 1%

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

  • Korrekt.


    Und dieses System soll nur in Fuchsen funktionieren oder weltweit? Selbst der alleinige Bau eines solchen Satelliten sprengt das Budget um Längen und dann muss der Satellit noch ins All befördert werden und versorgt werden. Sie sollten die Kosten ihrer Ausschreibungen besser kalkulieren.
    [simoff]Das Iridiumsatelliten-Netzwerk (das ist so ein Satellitenhandy) beseht aus 93! Satelliten und kostete 5 Milliarden US-$ zzgl. jährlich mehrere dutzend Mio. für die Maintenance. Selbst bei nur einem Satelliten wäre man bei ca. 53,5 Mio. US-$, und da der geostatioänr wäre, würde er höher fliegen müssen, also sagen wir umgerechnet 55 Mio. US-$. Zudem muss so ein Satellit erstmal entwickelt werden, da solche Systeme meist militärisch sind und die ihre Systeme nicht öffentlich machen werden. Ich denke ab 75-80 Mio. US-$ wärst du mit dabei. ;)[/simoff]

  • [simoff]
    Mit einem Geostationärem Satellit wäre der Empfang aber sehr schlecht. Würde das funktionieren, hätten die Iridum Leute einfach drei geostationäre Satelliten um 120° versetzt gestartet. Da man stattdessen über 70 Stück in 800 km Höhe hat, heißt das doch, dass da der Empfang optimal bleibt.


    Aber um nur Fuchsen mit Satellitentelefonie abzudecken brauch man keine 90 Satelliten. Da würden vielleicht 6 Satelliten in Polarer Umlaufbahn reichen.


    [/simoff]

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

  • [simoff]Es soll ein Handytelefon werden, entsprechend sollten es schon mehr Satelliten werden, sonst braucht man eine größere Antenne. ;) Aber wie gesagt, es ginge ja mit weniger als 90 Satelliten, aber von den Kosten her, würde auch eine geosynchrone Minimalvariante sicherlich 5-6 Satelliten brauchen, à 55 Mio. US-$ macht das schon ein Sümmchen. ;) [/simoff]



  • "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht