• Meine Damen und Herren.


    Ich möchte diese Gelegenheit hier nutzen einmal anzufragen ob Menschen des asatruistischen Glaubens interesse daran haben mit dem Nedersassonischen Rieksbund zusammenzuarbeiten der ja den Asatruismus als Staatsreligion hat. Ziel ist es Dialoge über die jeweiligen Auslegungen des Asatruismus zu führen um evtl. in Zukunft den Asatruismus gegenüber den Religionen wie Christen- oder Judentum stärker etabliert gegenüberzustehen. Dies ist gewiss keine Kampfansage oder das Streben Konvertiten zu machen, sondern lediglich der Wunsch die Naturreligion der wir angehören stärkeres Echo in der Öffentlichkeit zu verleihen.

  • In Irkanien ist Asatru sehr wet verbreitet und auch in Stralien haben wir einen nicht unerheblichen Anteil an Anhängern des Glaubens Asatru. Ich halte aber nichts von einer Instrumentalisierung des Glaubens um poltische Zwecke zu verfolgen.

  • Wir haben definitiv Interesse.
    Anfragen würde ich auch bei den Kollegen in Noresund.


    Auch wenn mich die Bezeichnung "asatruismus" anwidert.
    Es heisst schlicht "Asatru" sprich: den asen treu. Ismen gibt es doch schon genügend *g*


    Verweisen möchte ich an dieser Stelle auf den Eintrag in der MN-Wiki:
    http://wiki.micronations.info/…tle=Asatru_%28Irkanien%29

  • Gewiss in Nöresund wird auch den Göttern gehuldicht. Wenn Sie interesse haben, sind wir ja schonmal zwei. Mich würde interessieren inwieweit Sie dem (meinetwegen) Asatru nachgegehn, welche Rituale Sie pflegen?

  • Ohne Ihnen vor den Kopf stossen zu wollen, der Artikel sagt fast alles aus. Wenn dann noch Fragen offen sind beantworte ich sie gerne.
    Es gibt aber zwischen Noresund und Irkanien recht grosse Unterschiede in der Ausübung der Religion als auch in dem Götterpantheon.

  • Zitat

    Original von Wolfram Lande
    Auch wenn mich die Bezeichnung "asatruismus" anwidert.
    Es heisst schlicht "Asatru" sprich: den asen treu. Ismen gibt es doch schon genügend *g*


    Sprächen wir vom realen Glauben, wäre das natürlich zweifelsfrei richtig. Ich habe aber bewusst ein -ismus drangesetzt, um mir innerhalb des Glaubens noch gewisse simulatorische Freiheiten offen zu lassen und nicht irgendwann zu hören "Das hat aber nichts mit Ásatrú zu tun!".


    Es handelt sich hier um eine Religion, die weitestgehend dem Ásatrú entspricht, aber nicht bis ins letzte Detail, soweit man das überhaupt kann, und sich auch herausnimmt, wenige Details auf eigene Weise zu interpretieren, um in die Mikrowelt zu passen. Um also das Original von der Fälschung zu unterscheiden, wurde der Name gewählt. Ähnlich dürfte es wohl auch beim Odinisch-Nöresundischen Glauben gewesen sein.


    Kein Grund also, sich angewidert zu fühlen. :rolleyes:


  • Die Bezeichnung, nicht das was ihr draus macht. ;)
    Wobei ich das Argument allerdings nachvollziehen kann.
    Jedoch nicht das was Noresund zum Teil daraus mach, weil ich wirklich an den Kram glaube. Einiges wirkt nun doch arg lächerlich... aber seis drum. Ist deren Sache nicht meine.
    Ich würde mich allerdings nicht gegen einen gemeinsamen Wiki-Artikel stemmen, zum Beispiel.

  • Vannenheim wäre ebenfalls an einem Treffen zumindest interessiert und würde auch die nötige Organisation übernehmen


    *so* Der Beiträg ist zwar alt abe was sollst ^^*so*

    Imperator von Vannenheim
    Grossherzog von Nurmengard
    Direktor der Vannenheim Airlines

  • Das freut mich zu hören.



    Vannenheim ist gerne bereit, sich als Gastgeber anzubieten um über die verschiedenheiten der örtlichen Rituale und Glaubens zu diskutieren. Nicht um Regeln festzulegen wie im Christentum sondern einfach um Informationen zusammenzutragen.

    Imperator von Vannenheim
    Grossherzog von Nurmengard
    Direktor der Vannenheim Airlines

  • Das freut mich zu hören.



    Vannenheim ist gerne bereit, sich als Gastgeber anzubieten um über die verschiedenheiten der örtlichen Rituale und Glaubens zu diskutieren. Nicht um Regeln festzulegen wie im Christentum sondern einfach um Informationen zusammenzutragen.

    Wunderbar, ich würde mich freuen, wenn Vannenheim Gastgeber wäre.