RL-Treffen bei Fulda!

  • Finde ich gut, da sind die Straßen und das Verkehrssystem auch besser ausgebaut als anderswo. :D

    Kaiser Friedrich Alexander I. - das Original!
    Alt-Vizebüttel der CartA

  • Linke Ecken gibt's da zwar genug, aber Feuerlöscher? Und die braucht es einfach. ^__^


    EDIT: Petra, plauder doch mal aus dem Nähkästchen, wie das mit der Organisation so funktioniert, vielleicht fühlt sich dann ja jemand ermutigt. ^^

  • Mitteldeutschland wäre ja ein guter Kpompromiss für alle, da es in der Mitte von Deutschland liegt. ;)


    Ich würde da mal spontan Dresden vorschlagen ;)

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

  • Oh nö, das ist so weit ^^

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Das ist ja schon wieder so weit im Osten, dass es im Westen ist.

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Linke Ecken gibt's da zwar genug, aber Feuerlöscher? Und die braucht es einfach. ^__^


    EDIT: Petra, plauder doch mal aus dem Nähkästchen, wie das mit der Organisation so funktioniert, vielleicht fühlt sich dann ja jemand ermutigt. ^^



    Am besten ist, wenn man vor Beginn bereits eine feste Anzahl an Teilnehmern mit zwei festen Terminen hat. Danach kann man dann auf Häusersuche gehen und die restlichen Plätze mit weiteren Interessenten aufstocken.


    Für "Fulda" (Schlüchtern Vollmerz) kommt natürlich nur das Kuckucksnest in Frage, wobei man auch das kleine Haus nicht komplett anmieten müsste. Das Apartment muss nicht mit angemietet werden, so dass man letztendlich nur 12 Plätze zu belegen hat.


    Was ich nicht mehr machen würde: Anmeldungen ohne Vorauszahlung entgegen zu nehmen. Wer mit möchte, der muss sich schnell entscheiden und eine Anzahlung leisten. Der Anmieter bleibt sonst nämlich auf den Kosten für das Haus hängen, die in jedem Fall zu zahlen sind. ;)


    Ansonsten gibt es bundesweit viele große Häuser, die man anmieten kann. Ist alles eine Preisfrage. Alternativ dazu kann man auf Jugedherbergen ausweichen, die ja auch Familienunterkünfte bieten. Ob das so gemütlich ist, wie das Kuckucksnest, wage ich zu bezweifeln. Aber je jünger, desto unkomplizierter sind die Teilnehmer wohl. ;)

  • Ich frage mal zurück, wie groß ist denn die Bereitschaft der hier anwesenden Interessenten nach Bayern zu kommen? ;)


    Wir haben hier ein großes Haus mit genügend Schlafmöglichkeiten. Vorteil: Es kostet keine Miete, sondern nur Essen & Trinken! Nachteil: Man müsste noch ein bisschen vorsichtiger mit dem Inventar umgehen ;)
    Meine Eltern werden voraussichtlich im April oder Mai wieder für 2 Wochen weg sein, sodass man da dann ein Wochenende zur Verfügung hätte. Augsburg ist nur 25 Minuten Zugfahrt entfernt, die nächste größere Einkaufsmöglichkeit nur 2 Autominuten.

  • Bereitschaft: Sehr groß. ^^
    Genügend Schlafmöglichkeiten: Sehr gut.
    Keine Miete: Noch besser.
    Inventar: Mal schauen. :D
    April oder Mai: Mai wäre cool, April kann ich nicht. Überred mal Deine Eltern, im Mai wegzufahren. ^_^
    Auf Leolys Klavier spielen: Unbezahlbar. ;)

  • Grundsätzlich würde ich mich über ein Treffen sehr freuen, allerdings bin ich mir nicht schlüssig, ob ich mir die lange Strecke antun kann. Der Rückweg von Fulda hat mich letztes Jahr schon genervt. Und mit dem Zug fahren.... wäre eine Alternative. Mal schauen.

  • Vielleicht, nachdem wir uns auf ein schönes Schaubild geeinigt haben:


    MNs
    - keine klare Simtrennung
    - Spielen mit allen Ansätzen


    VNs
    - Eindeutige Simtrennung
    - Spielen selektiv


    Und dann wäre Friede, Freude, Eierkuchen. ;)

  • Ich bin kein Nordler! :O Ich bin aussem Westen, ey, aussem Ruhrpott, woll!


    Soll ich mal Rüdy fragen, ob er mitfährt? :8)::bD:


    Ich wohne erstens nicht mehr im Ruhrpott, und zweitens reicht es mir vollkommen, wenn ich euch virtuell ab und an ertragen muss...

  • Du musst uns gar nicht ertragen, sondern bist ganz und gar freiwillig hier. ;)


    So freiwillig auch nicht. Irgendwie muss man ja seinen schlechten Ruf pflegen.
    Ich hätte meinen halbjährlichen Gelegenheitsbesuch auch längst beendet, hättest du nicht angefangen zu weinen, weil ich anderer Meinung bin und böse Worte wie "vollquatschen" sage...