OIK - Das Ende einer Ära

  • So Leute, es ist überstanden. Nach monate- oder sogar schon jahrelangem Siechtum findet die Organisation für Internationale Kartographie auch offiziell ihr Ende. Bei der finalen Abstimmung über die Selbstauflösung der Organisation nach einer vorangegangenen Diskussion im Beirat hat sich keine der noch auf der Karte der OIK verzeichneten Mitgieds-MN für den Fortbestand ausgesprochen. Nach § 12 des gültigen Regelwerks löst sich damit antragsgemäß die OIK auf und übergibt das Kartenmaterial an die UVNO "zur weiteren Pflege". Soweit mal der offizielle Teil.


    Meinerseits kann ich versichern, dass ich das gesamte mir auf dem Webspace der OIK vorliegende Kartenmaterial archivieren und dass ich mich mit der UVNO über die Form der Übergabe des Kartenmaterials abstimmen werde. Ebenso wird auch das Forum, welches erst noch einige Zeit z.B. zu Recherchezwecken online bleiben wird, auch von mir dann komplett eingemottet und archiviert. Man weiß ja nie, was noch so alles passiert. Im MN-Wiki werde ich darüber hinaus mal noch die letzte Karte bereitstellen.


    Ansonsten bleibt mir nur noch, Bocelli+Brightman zuzustimmen.


    Ansonsten

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • Dafür dass BIC, IOK, GF und Co so schnell unter die Erde kamen, hat die OIK verdammt lange im Wachkoma gelegen, bevor sie den Abgang gemacht hat.

  • Um das ganze mal ein bisschen positiver und mit Blick auf die Zukunft zu formulieren: Mit dem heutigen Tag sind also knapp über 15 Jahre Spaltung der deutschen MN-Community auch offiziell überwunden und zum ersten Mal seit dieser Zeit sind wieder alle auf nur einer einzigen Karte vereinigt.


    Darauf ein Nationalgetränk eurer Wahl. :)

  • Mit dem heutigen Tag sind also knapp über 15 Jahre Spaltung der deutschen MN-Community auch offiziell überwunden und zum ersten Mal seit dieser Zeit sind wieder alle auf nur einer einzigen Karte vereinigt.

    ...bis auf die wenigen (Drakestrin), die dadurch "kartenlos" geworden sind. Ich plädiere dafür, diese Länder bei der Suche nach einem Platz auf der CartA aktiv zu unterstützen und ihnen nicht unnötige Steine in den Weg zu legen.

    Darauf ein Nationalgetränk eurer Wahl. :)

    Ich geb eine Runde WGFWGB aus :) Slaímpe allerseits!


    :prost:

    i9158bhqu6j.png

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • ...bis auf die wenigen (Drakestrin), die dadurch "kartenlos" geworden sind. Ich plädiere dafür, diese Länder bei der Suche nach einem Platz auf der CartA aktiv zu unterstützen und ihnen nicht unnötige Steine in den Weg zu legen.

    Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Maßstäbe in letzter Zeit besonders streng wären. Insofern wüsste ich nicht, wieso man Drakestrin Probleme bereiten sollte, wenn es denn Interesse an einem Kartenplatz gibt.

    Ich geb eine Runde WGFWGB aus :) Slaímpe allerseits!


    :prost:

    Ist das eine andere Schreibweise für "Porst"?


    Skál!


    :prost:

  • Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Maßstäbe in letzter Zeit besonders streng wären. Insofern wüsste ich nicht, wieso man Drakestrin Probleme bereiten sollte, wenn es denn Interesse an einem Kartenplatz gibt.

    Neben Drakestrin denke ich da natürlich vor allem an unsere Freunde aus Bananaworld - und die damalige Situation um den Kartenplatz Chowas. Aber du hast Recht, abgesehen davon gab es keine Probleme in letzter Zeit.

    Ist das eine andere Schreibweise für "Porst"?

    Es ist eine andere Umgangsform. "Porst" ist sehr universell und durch alle gesellschaftlichen Schichten hindurch zu jedem Getränk angemessen. Es bedeutet so viel wie "Prost" - oder auch das kawatonische "Prsot".


    "Slaímpe" hingegen wird vor allem zu Beginn eines Besäufnisses oder im Rahmen eines Whiskytastings gerufen... oder wenn man mal einfach nicht "Porst" sagen möchte. Es bedeutet soviel wie "Mögest du ein wohlschmeckendes Getränk genießen", damit ist es in reinen Besäufnissen eher weniger gebräuchlich als "Porst" :)

    Skál!

    Skál! Das ist universell :D :prost:

    i9158bhqu6j.png

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Mit dem Forum kommen die Bananen sicher nicht auf ne Karte ;) Aber keine Sorge, wir löschen einfach die nicht bespielten Unionsländer Ratelons, dann ist auch genug Platz.

  • Aber keine Sorge, wir löschen einfach die nicht bespielten Unionsländer Ratelons, dann ist auch genug Platz.

    Ich hoffe, dass du damit jetzt nicht Bont ermutigt hast, für jedes Unionsland eine internationale Orga zu gründen, die dort ihren Sitz hat, in der Hoffnung, dass die Länder dann als bespielt gelten. :P

  • In unserer Nachbarschaft ist inzwischen ziemlich viel Freiraum. Und die Livorniaken sollten mal langsam ihr Garùpano eintragen lassen...:)

    Das einzige was in einem lebenden Organismus beinahe unbegrenzt wachsen kann, ist die Krebszelle.

  • Ich hoffe, dass du damit jetzt nicht Bont ermutigt hast, für jedes Unionsland eine internationale Orga zu gründen, die dort ihren Sitz hat, in der Hoffnung, dass die Länder dann als bespielt gelten. :P


    Reden wir von einem zukünftigen oder doch eher von einem vergangenen Ereignis?

  • Mit dem Forum kommen die Bananen sicher nicht auf ne Karte ;) Aber keine Sorge, wir löschen einfach die nicht bespielten Unionsländer Ratelons, dann ist auch genug Platz.

    Ach, es würde schon reichen, wenn die Nördlichen Inseln da weg wären. Die braucht doch eh keiner, oder?

    i9158bhqu6j.png

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Das wäre ein verschmerzbarer Verlust im Vergleich zum Nutzen ;)

    i9158bhqu6j.png

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort