Was macht eine gute VN aus?

  • Polarisieren! Wobei - das reicht im Falle Outremers ja auch nicht, obwohl sie das ganz gut hinkriegen ;)

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Ach was, Reis und ich haben in Outremer doch eine spannende Sim hingelegt. Schade nur, dass der Gründer danach kaum mehr Lust hatte. Immerhin weiß ich nun, wie man einen Psychopathen im Rollenspiel verkörpern kann und die Leute dann das Fürchten lehre.

  • Und ich weiß jetzt, dass Einschlafhilfen vollkommen in Ordnung ist und es total normal ist, als erwachsener Mensch zu diesem Zweck Benjamin Blümchen zu hören, solange darin kein dunkles Kellerloch vorkommt...


    *wippt vor und zurück, die Arme um die Knie geschlungen*

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Ich würde sagen Herzblut und mittlerweile sich einfach mit tollen Mitspielern verstehen und diese kennen gelernt haben. Ich denke das kann man auf vielen Ebenen finden und viele Mikronationen, die auch mir nicht unbedingt am Herzen liegen haben das auch.

  • Das wichtigste ist aber, Spaß an der eigentlichen Sim zu haben.

    Das ist wohl die absolute Grundvoraussetzung. Wenn die Leute in einem Forum Spaß haben zusammen, wirkt das ansteckend. Und wenn sich keiner anschliesst, macht das nichts, denn sie haben ja auch so Spaß. Nichts ist abschreckender, als ausgelaugte und gestresste Gründer, die keine Freude mehr an ihrem Projekt haben.

    Ich glaube, die Spieler braucht man als allererstes. Die meisten erfolgreichen Gründungen legen nicht zuerst die Grundlagen der MN fest und suchen erst dann Mitspieler, sondern sie fangen damit an, dass ein paar Leute gemeinsam etwas aufziehen wollen.

    Als einer, der es einmal umgekehrt geschafft hat, erlaube ich mir da zu widersprechen. Ich habe alleine angefangen und einfach mal losgelegt. Die Mitspieler sind früher gekommen, als ich überhaupt für sie bereit war. Wenn man ein einzigartiges Konzept und anregende Aktivität hat, kommen die Mitspieler von selbst.

    Als ich in die MNs einstieg (2002), war es in vielen Ländern verpönt, überhaupt weitere IDs zu haben.

    Ich habe es ausprobiert, mit nur einer ID in einem einzigen Forum aktiv zu sein. Das Ergebnis war unzufriedenstellend. Ich konnte meinen Tatendrang und meine Ideen nicht adäquat umsetzen. In einer Sim muss man (war das "damals" anders?) meist warten, bis die Antwort kommt. Das verstehe und respektiere ich - alle haben schliesslich auch ein RL. Wenn ich keine weiteren IDs unterhalte, bin ich in der Zwischenzeit zum Nichtstun verdammt, was frustrierend ist. Es ist für mich naheliegend, mehrere IDs zu bespielen.

    Und eine MN braucht einen Ruf. Egal ob gut oder schlecht.

    Das ist wohl wahr. Der, der getadelt wird, ist wenigstens im Gespräch. Das schlimmste Schicksal ist es, langweilig und uninteressant zu sein. Der Bösewicht hingegen ist faszinierend. Die Nationen, von denen keiner spricht, sind untergegangen. Die Geschmähten sind geblieben.

  • In einer Sim muss man (war das "damals" anders?) meist warten, bis die Antwort kommt

    Das war auch "damals" nicht anders - aber die Leute waren trotz langsamerer Internetverbindung (oder gerade deshalb?) öfter und länger online, so dass man in den besten Zeiten mit der Antwort nicht hinterherkam (und seine langsame Verbindung verfluchte) ;-)

    Da kam es auch häufiger vor, dass man mit mehreren gleichzeitig online war und Sims, die heute Wochen brauchen, in wenigen Stunden gemacht waren.


    Da konnte man auch Events wie den MSaMC in Echtzeit simmen. Die Leute haben sich den Abend im RL frei gehalten - für den virtuellen Event.

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Ja, Astor kriegt es aktuell hin ^^ Ich bin entzückt :)

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Da konnte man auch Events wie den MSaMC in Echtzeit simmen. Die Leute haben sich den Abend im RL frei gehalten - für den virtuellen Event.

    Das schafft Astor zum Glück regelmäßig mit den Wahlabenden.


    Leider sind die treibenden Kräfte für einige kulturelle Highlights - MSaMC, aber auch Microkultura und vExpo - nicht mehr aktiv oder halten sich sehr zurück. Da fehlt dann auch gleich eine Komponente, um mehr MN-übergreifende Ereignisse zu haben. Hoffentlich wird das im Sport wieder was, Olympia oder Fußball-WM wäre echt wieder toll. ;)


    In Astor schaffen wir das leider nicht, da wir trotz unserer recht hohen Spielerzahl zu wenige Sportbegeisterte haben und unser sportbegeistertster Spieler mir schon signalisiert hat, dass er einfach zu unbeständig online ist, um das (trotz meines Unterstützungsangebots) zu wuppen.

  • Naja, der Hirte ist nicht aktiv - aber nen MSaMC zu organisieren hätte ich schon Bock. Das Problem dabei ist, dass sich momentan keine Musikschaffenden aus den MNs outen und die üblichen Verdächtigen (Hirte, Twist, Georg, Goldmann,...) abwesend sind...

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Da konnte man auch Events wie den MSaMC in Echtzeit simmen. Die Leute haben sich den Abend im RL frei gehalten - für den virtuellen Event.

    Diese Marathonsims damals zur WM, Expo, Microlympia... hach waren das Zeiten :thumbsup:

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht