µCATS - Call for Papers

  • i7641b6caci.png


    Call for Papers


    Das Seereich Aquatropolis plant zur Förderung des friedlichen wissenschaftlichen Austausches über die Grenzen einzelner Fachdisziplinen hinweg im Zeitraum


    16.11. - 23.11.2019


    die Ausrichtung der ersten µ-nationalen Konferenz zu angewandter und theoretischer Wissenschaft. Teilnehmer aus aller Welt und Beiträge zu jedwedem Thema sind willkommen.


    *so*Die Konferenzsprache ist deutsch, englischsprachige Paper werden auch akzeptiert.*so*


    Anmeldungen können ab sofort über das Wissenschaftskonsorziratorium des Seereichs Aquatropolis erfolgen.


    Deadline for Abstract Submission: 1.8.2019


    *so*Hier genügt mir eigentlich der Titel des Themas das auf der Konferenz vorgestellt werden soll damit ich rechtzeitig sehe ob sich thematische Gruppierungen vornehmen lassen und das Programm entsprechend gestalten kann.*so*


    Deadline for Full-Paper Submission: 1.11.2019


    *so*Eine Art erweitertes Abstract ist hier ausreichend aber natürlich steht es jedem frei seinen Beitrag so ausführlich zu gestalten wie er oder sie es möchte.*so*


    Early Bird Registration: bis 1.8.2019: 500,- MM

    Regular Registration: bis 15.11.2019: 650,- MM

    On-Site-Registration: 800,- MM


    Tagungsgebühren decken die Teilnahme an den im Zuge der Konferenz vorgesehenen sozialen Veranstaltungen sowie eine digitale Kopie des Tagungsbandes mit ab.


    Vorlage für Beiträge zum Tagungsband

    pdf-Version:

    Styleguide

    doc-Version:

    Template



    *so*Alternativ sind die Dateien auch im Aquaforum als Postanhang hochgeladen und können von dort angemeldeten Nutzern hier abgerufen werden.*so*

  • Louis trinkt einen Schluck Tee und liest die Ausschreibung.


    Oh. Die Abbreviatur jener Conférence gleicht der Nomenclatur gewisser zoologischer Species, wie mir scheinen möchte. Aberwas ist ein "µ"?

  • *so* Nicht generell. Es gibt nur manche, denen es zuwider ist, wenn manche Dinge nicht direkt dem RL entsprechen. Das kann der eine so sehen und handhaben, und der andere anders. Mir ist es eher zuwider, wenn diese scheinheilige Frage jedesmal gestellt wird, wenn jemand nicht die eigene Auffassung vertritt. Manche geben wohl erst Ruhe, wenn alle ihren einzig richtigen Weg übernommen haben. *so*

  • [SimOff] Hey, Jonas, nicht so passiv-aggressiv. It's just a game after all. ;)

    Aber du hast schon recht: Soll jeder die Dinge doch so nennen wie er Spaß dran hat. [SimOn]


    Hm...vielleicht sollte ich ein Papier einreichen...allerdings sind Gesellschaftswissenschaften wohl eher weniger willkommen?

  • *so* Nicht generell. Es gibt nur manche, denen es zuwider ist, wenn manche Dinge nicht direkt dem RL entsprechen. Das kann der eine so sehen und handhaben, und der andere anders. Mir ist es eher zuwider, wenn diese scheinheilige Frage jedesmal gestellt wird, wenn jemand nicht die eigene Auffassung vertritt. Manche geben wohl erst Ruhe, wenn alle ihren einzig richtigen Weg übernommen haben. *so*

    *so*Ehrlich gesagt habe ich dazu keine starke Meinung. Ich habe den Namen der Konferenz in erster Linie so gewählt dass ein (aus meiner Sicht) hübsches Akronym dabei herauskommt. Natürlich hätte ich sie auch ICATS nennen können aber eine sichtbare Abgrenzung zum RL schien mir in diesem Fall durchaus angebracht.*so*

    [SimOff] Hey, Jonas, nicht so passiv-aggressiv. It's just a game after all. ;)

    Aber du hast schon recht: Soll jeder die Dinge doch so nennen wie er Spaß dran hat. [SimOn]


    Hm...vielleicht sollte ich ein Papier einreichen...allerdings sind Gesellschaftswissenschaften wohl eher weniger willkommen?

    Ein Ziel dieser Konferenz besteht auch darin Fachrichtungen in Kontakt zu bringen die normalerweise wenig Berührungspunkte miteinander haben. Daher sind Beiträge aus den Geisteswissenschaften genauso willkommen wie aus den Naturwissenschaften :).

  • µ -> Abkürzung für Mikro


    *so*Zumindest als ich in den MNs angefangen habe wurden Begriffe wie Mikronational im Kontext der MNs noch hin und wieder verwendet. Hat sich das inzwischen geändert?*so*

    /OFF: Das weiss ich natürlich schon. Es hat mir aber noch keiner eine plausible Begründung geben können. Deswegen verwende ich diesen Begriff sim-on nicht. Sim-on sind wir ja auch nicht klein.

  • *so* Nicht generell. Es gibt nur manche, denen es zuwider ist, wenn manche Dinge nicht direkt dem RL entsprechen. Das kann der eine so sehen und handhaben, und der andere anders. Mir ist es eher zuwider, wenn diese scheinheilige Frage jedesmal gestellt wird, wenn jemand nicht die eigene Auffassung vertritt. Manche geben wohl erst Ruhe, wenn alle ihren einzig richtigen Weg übernommen haben. *so*

    /OFF: Gute Idee. ^^

  • Hey, Jonas, nicht so passiv-aggressiv. It's just a game after all. ;)

    *so* Ach was, wenn überhaupt, dann war das doch aktiv aggressiv. Wenn du passiv-aggressiv willst, würde ich mich beim nächsten livornischen "internationalen" Event als Vertreter für Deutschland anmelden. :P *so*

    :haha:Probiers doch!

  • µ -> Abkürzung für Mikro


    *so*Zumindest als ich in den MNs angefangen habe wurden Begriffe wie Mikronational im Kontext der MNs noch hin und wieder verwendet. Hat sich das inzwischen geändert?*so*

    /OFF: Das weiss ich natürlich schon. Es hat mir aber noch keiner eine plausible Begründung geben können. Deswegen verwende ich diesen Begriff sim-on nicht. Sim-on sind wir ja auch nicht klein.

    *so*Ich werde mit etwas Verzögerung nochmal darauf antworten auch weil es eine halbwegs gute Gelegenheit für eine Klarstellung ist. Der Hauptzweck dieser Konferenz ist es Spieler die in ihren jeweiligen MNs Wissenschaft und Forschung simmen mal zu einem Austausch und im Idealfall einer Kooperation innerhalb einer Sim zusammenzubringen. Ich weiß nicht wie viele Spieler es gibt die in der Richtung aktiv sind (Dreibürgen hat seine Akademie der Wissenschaften die sporadisch immer wieder mal aktiv ist und in Astor gab es zumindest vor ein oder zwei Jahren noch jemanden der da recht engagiert war), worin ich mir aber recht sicher bin ist dass es nichts bringt die Veranstaltung thematisch einschränken zu wollen so wie es bei einer RL-Fachkonferenz üblich und auch sinnvoll wäre. Ebenso kann es nicht das Ziel sein hier Beiträge zu erwarten die in jeder Hinsicht den RL Ansprüchen an wissenschaftliche Arbeiten oder wissenschaftliche Neuerungen standhalten sondern diese Paper sollen eher dazu dienen die Themen vorzustellen die die teilnehmenden Spieler gerade interessieren bzw. mit denen sie sich SimOn befassen. Tatsächlich werden dabei fast zwangsläufig Inhalte aus RL-Fachpublikationen von den IDs übernommen werden. Aus all diesen Gründen hielt ich es wie schon in einem anderen Post geschrieben in diesem Fall für sinnvoll einen Verweis auf die Virtualität bereits im Namen unterzubringen um gar nicht erst versehentlich den Eindruck einer RL-Fachtagung zu erwecken.*so*

  • i7641b6caci.png


    Call for Papers


    Die Frist für die Einreichung der Abstracts und die letztmögliche Anmeldung mit Early-Bird Nachlass bei der Tagungsgebühr wurde auf den


    15.09.2019


    verlängert. Anmeldungen erfolgen über das Wissenschaftskonsorziratorium des Seereichs Aquatropolis


    Vorlage für Beiträge zum Tagungsband

    pdf-Version:

    Styleguide

    doc-Version:

    Template


    Tagungsort und Anreise:


    Die Konferenz wird im Aqua-City Kongresszentrum in der Hauptstadt des Seereichs stattfinden. Dem, mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut vom Flughafen aus zu erreichenden, Tagungszentrum ist ein Kongresshotel angegliedert. Buchungen können dort direkt oder auf Wunsch über das Wissenschaftskonsorziratorium erfolgen. Die direkte Anreise erfolgt über den nördlich der Stadt gelegenen Flughafen Mittelinsel. Gäste die über das Gouvernement Neues Seereich einreisen erreichen das Staatsgebiet des Seereich Aquatropolis über den zur zivilen Nutzung vorgesehenen Teil des Flughafens Schafsinsel und reisen wahlweise per Flugzeug von dort oder (nach einer Überfahrt per Hochgeschwindigkeitsfähre) mit dem Luftschiff von Aquatica aus weiter zur neuen Hauptstadt.