• Wenn mann Ü 50 ist, ist das kein Thema.Wenn man Drüber ist zB. wie der Kaiser von Ladinien auch.Das man zuschaut, wie die Neffen oder deren Kinder grillen...

  • Nanu, sind nur noch "alte weiße Männer" (TM) in den MNs unterwegs? ;)

    Zitat

    "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern." - Marc-Uwe Kling

    Die "Schulschwänzer" (übrigens war die größte Teilnahme an einer FFF-Demo in Hamburg in den Ferien, um diesem Scheinargument mal zuvorzukommen) haben auf eine verdammt wichtige Sache hingewiesen, zusammen mit einem von diesen "faulen Youtubern", dessen Markenzeichen blaue Haare und eine Kappe sind. Menschen beschäftigen sich mit dem Klimawandel.

    Die Regierung agiert komplett hilflos, überlegt, eine CO2-Steuer einzuführen und eigentlich erwachsene Leute greifen Kinder verbal an. Armutszeugnisse, finde ich.


    Ich weiß aufgrund der vorherigen Posts, dass ich hier die Mindermeinung vertrete - aber macht nichts.

    Für eine sachliche (!) Diskussion, basierend auf Fakten, nachprüfbaren Quellen und mit tatsächlich bestehenden Zusammenhängen (bitte kein "Gegen das Mathe-Abi wurde geklagt" o.ä.) bin ich absolut offen und fände es schön, hier die entsprechende Kultur zu erleben. Bei Facebook ist da ja Hopfen und Malz verloren.

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Ich bin nicht Alt und kein Mann und nicht weiß...

    • AsaiCorp wenn sie es wollen können wir es Bauen.
    • AC Sie brauchen es wir haben es, egal ob Krise oder Katastrophe AsaiCorp ist Allzeit bereit.
    • AC Weil Sie und ihre Familie und die Zukunft uns Wichtig sind Produzieren wir ohne Fossiliebrennstoffe.
    • AC Sie benötigen Soldaten oder einen Wachdienst ? Auch da kann AsaiCorp helfen.
    • AsaiCorp wir sind immer für Sie Da.


  • Belege? Gerne:

    https://www.ndr.de/fernsehen/s…Ferien,hallonds50930.html

    (Niedersachsen)

    https://www.kloenschnack.de/ha…mland/fridays-for-future/ (Hamburg)


    Das nur auf die schnelle nach 2 Sekunden Internetrecherche. Wenn dir das nicht reicht, schick ich gerne noch ein paar hinterher ;)


    Mir fehlen bisher komplett die sachlichen Argumente. Es kommen die üblichen Stammtischparolen "Die sind Schulschwänzer", "Das Klima kann man nicht retten" und am schlimmsten "Der Mensch hat keinen Einfluss auf das Klima" oder "CO2 hat keinen Einfluss auf das Klima", die eben selbst nur eine Meinung bilden, ohne dass man sich hier an Fakten entlang hangelt.


    Der gute Rezo hat in seiner "Zerstörung der CDU" einige Thesen auf den Markt geworfen, die von der anerkannten Wissenschaftlerin Mai Thi Nguyen-Kim in einem ca. 20 Minuten langen Video überprüft wurden. Wie bei Rezo mit Quellenangaben bzw. weiterführenden Links.

    Das Video findest du hier, also auf Youtube.


    Ich würde gerne mal sachliche Argumente gegen Fridays for Future lesen, die ich nicht direkt widerlegen kann ;) Hier eine kleine Checkliste, welche Argumente das nicht sind.

    "Nur der wahre Hund ist ein wahrer Hund" - altes pottyländisches Sprichwort

  • Ich verstehe ein Teil des Problems nicht. Jetzt mal ganz egoistisch gedacht:

    Warum sollte ich mich an Schulschwänzern im Hamburg, oder sonst wo, per se stören? Was geht mich das an, ob die den Unterrichtsstoff verpassen? Ich hab im Abi auch keine Eins vorm Komma gehabt. Ehrlich gesagt bin ich ja immer noch erstaunt, dass ich mit meinen schulischen Leistungen von damals überhaupt eine Universität von Innen sehen darf. Wenn also die FFF Schüler am Ende einen schlechteren Abi-Schnitt haben als ich, stehe ich doch am Ende besser da ;)

    Und wie gesagt: welchen persönlichen Nachteil erfahre ich dadurch, wenn Freitags die Schüler demonstrieren? Wenn in den Medien nicht drüber berichtet würde, wäre mir nichtmal aufgefallen, dass da überhaupt wer demonstriert. Ich weiss jetzt nicht, ob das gut oder schlecht ist.

    Es gibt andere Leute, die mir demonstrierenderweise schön ein paar mal den Abend und/oder einen Familienbesuch ruiniert haben. Ich muss jetzt ja nicht genauer drauf eingehen, aber mit Klima hatten die Herr- bzw. Frauschaften nichts am Hut. Und in deren Gegenwart hab ich mich deutlich unwohler gefühlt, als ich mir die Gegenwart von protestierenden Kindern vorstelle. Aber vielleicht irre ich mich auch. Und das eine hat mit dem anderen ohnehin nichts zu tun. Null.


    Und zum Klimawandel an sich: Ich glaube, es gibt niemanden, der behauptet, dass jede Auswirkung auf das Weltklima in den vergangenen Jahrmillionen ausschliesslich von Menschenhand gemacht ist. Aber dass seit der Industrialisierung mehr Dinge in die Luft gepustet werden, die nicht ganz so toll für Mensch und Umwelt sind (und ich meine jetzt nicht Chemtrails - die sind toll) ist jetzt ja auch keine falsche Behauptung.


    Vielleicht erübrigt sich aber auch irgendwann die Debatte um das Für und Wider der Existenz eines Menschengemachten Klimawandels. Spätestens wenn unsere Ölvorräte aufgebraucht sind. Und dass es sich da um eine endliche Ressource handelt bezweifeln die wenigsten.


    Ich lass dann noch diesen Link hier der übrigens auch die hier gelisteten Quellen verwendet. Aber wer glaubt schon diesen Schmierblättern Science und Nature. Die haben schon mal was veröffentlicht, was hinterher widerlegt wurde. Ergo haben die jegliche Glaubhaftigkeit verloren.


    In der Zwischenzeit werfe ich meinen Müll einfach in die Natur. Weil wenn auch nur ein FFF Kind das macht, werden dadurch ja alle Argumente der gesamten FFF Bewegung entkräftet. Und damit ich hier keinen Streit anfange, sorg ich einfach selber dafür, dass ich jetzt nicht mehr glaubwürdig bin. Danach schraube ich meinen Kat ab und fülle noch etwas Blei in meinen Tank. Macht ja nichts. Und Ruspartikelfilter braucht auch niemand.


    Und außerdem glaube ich nicht, dass die in China versucht haben Vögel auszurotten. Die lügen doch, die Chinesen. Es sind schon, seit dem es Vögel gibt, ganz viele Vogelarten ausgestorben. Und das hat nichts mit den Menschen zu tun. China hat nämlich auch schon mal gesagt, dass sie nicht die Absicht hätten eine Mauer zu errichten. Und am Ende haben sie dann doch eine Mauer gebaut.

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

    2 Mal editiert, zuletzt von König Potty ()

  • Die Welt ist am Arsch und Schuld ist der Mensch, jeder der sich mal mit einem Geschlossenen Ökosystem beschäftigt hat weiß wie empfindlich das ist.


    Da die Erde aber so riesig ist und die Reaktionen eine gewisse Zeit Vorlauf brauchen um bemerkt zu werden ist es den meisten Menschen schlicht scheiß egal, sie sind einfach zu Kleingeistig um das große ganze zu sehen.


    In ihren Augen ist jeder Wissenschaftler ein Lügner und jeder Experte ein Wichtigtuer.


    Selbst wenn man diesen Menschen beweisen würde das die Erde Annähernd rund ist würden die sich irgendetwas einfallen lassen warum die Erde doch Flach ist.


    Mit Leuten denen nur ihr eigener Arsch von Bedeutung ist lohnt sich kein Gespräch oder eine Diskussion wenn der Inhalt dieser mehr Hirnzellen erfordert als zum Atmen und scheiße labern Notwendig sind.


    Umgekehrt ist mir scheiß egal was irgendwelche Deutschen oder sonnst artige Kinder tun ich hoffe einfach nur das sie das Problem sehen und sich darauf einstellen.


    Denn am Ende ist es Die Politik und Führung jedes einzelnen Landes die die Wirtschaft Straffrei ihren Profitorientieren Kurs Fahren lässt.


    Egal ob das Stromanbieter, Autohersteller oder Herstellungsfabriken sind.


    Die wenigsten Arbeiten Klimaschützend.


    Es gäbe so viele Möglichkeiten und alle sind ungenutzt, aber am ende werden genau diese Menschen am Meisten Heulen wenn sie bemerken das sie eben doch im Unrecht waren.


    Solange es Abnehmer für Klimaschädliche Produkte gibt werden die auch weiter Produziert.


    Ich selbst habe keinen Hang für rinen Lauten Motor weil ich sonnst ja kein Gutes Auto hab, viele werden sich jetzt denken na und du bist auch kein Mann. Hat damit gar nichts zu tun.


    Fahrgefühl kann ich auch mit einem Elektro Motor haben alles andere ist Angeber Scheiße die nur dreck Produziert, und wer das anders sieht hat eben nicht genug Weitblick das große ganze zu sehen.


    Denn in dem Geschlossenen Ökosystem Erde sind wir die Überhochmütige Anomalie die jegliches Leben auf der Erde Bedroht.

    • AsaiCorp wenn sie es wollen können wir es Bauen.
    • AC Sie brauchen es wir haben es, egal ob Krise oder Katastrophe AsaiCorp ist Allzeit bereit.
    • AC Weil Sie und ihre Familie und die Zukunft uns Wichtig sind Produzieren wir ohne Fossiliebrennstoffe.
    • AC Sie benötigen Soldaten oder einen Wachdienst ? Auch da kann AsaiCorp helfen.
    • AsaiCorp wir sind immer für Sie Da.


  • Dazu Folgendes, kein Scheiss, sondern so geschehen:

    Am Tag der Europawahl sah mein Bruder seine Nachbarin in ihrem SUV abfahren und nach etwa 15 Minuten wieder zurückkehren. Er dachte, sie hätte etwas vergessen und sie sei deshalb zurückgekehrt. Im Gespräch erzählte die Nachbarin ihm, sie sei zum Wahllokal gefahren um die Grünen zu wählen - das Wahllokal ist 300 m Fußmarsch vom Haus entfernt. Dazu dann noch Grünen-Aktivisten, die stolz von ihrer New York-Reise ein Bild von einem Eis posten...aber wie sagt man inzwischen so schön: "Alle 90 Sekunden verliebt sich ein deutscher Journalist in Robert Habeck".

    Mich interessieren unsere zugemüllten Meere mehr als der CO²-Ausstoss. Ach übigens: Archäologen graben eisenzeitliche Siedlungen (Oppida) aus, die man nicht sah, weil sie unter Gletschereis gelegen hatten. Unglaublich! Die Altvorderen konnten unter dem Eis bauen! Was für eine Leistung!

    Ausserdem: 99,99% aller Lebensformen dieses Planeten sind ausgestorben, davon stirbt der Planet aber nicht. Um den Menschen wäre es aber schon arg schade - immerhin könnte es ihm gelingen, dass Leben auszubreiten. Aber dazu muss er erstmal die derzeitige Krise überleben.

    Der Klimawandel ist da, Menschen-gemacht ist er aus meiner Sicht nicht. Zur Zeit Christi lag die Baumgrenze in den Alpen weitaus höher, 500 Jahre später führte ein Vulkanausbruch in Guatemala zu einer weltweiten Klimaveränderung, die das sich gerade wieder aufrappelnde Oströmische Reich erneut in eine Krise stürzte...und so weiter und so fort.

    Das Zumüllen des Planeten (dagegen kann man tatsächlich was tun), Monokulturen (für Biodiesel), Windräder, für die Teile eines uralten Waldes geschreddert werden(!) - die "Grünen" sind zu einer widerlichen Ersatzreligion verkommen. Meine 50 Pfennig.

    Das einzige was in einem lebenden Organismus beinahe unbegrenzt wachsen kann, ist die Krebszelle.

  • Ja, das sind alles sehr überzeugende Argumente, die belegen, dass es keinen von Menschenhand gemachten Klimawandel gibt. Vor allem dass mit der Nachbarin.


    Aber es ging hier doch um das Thema Schulschwänzer?

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

  • Nein, nur dies hier gehört zum Thema:


    Zitat


    Der Klimawandel ist da, Menschen-gemacht ist er aus meiner Sicht nicht. Zur Zeit Christi lag die Baumgrenze in den Alpen weitaus höher, 500 Jahre später führte ein Vulkanausbruch in Guatemala zu einer weltweiten Klimaveränderung, die das sich gerade wieder aufrappelnde Oströmische Reich erneut in eine Krise stürzte...und so weiter und so for

    ...der Rest sagt lediglich aus, dass ich die Grünen nicht ausstehen kann. Und das ich der Meinung bin, das "FFF" nur den einen Sinn hat: Die Grünen zu hypen.


    Zitat


    Solange es Abnehmer für Klimaschädliche Produkte gibt werden die auch weiter Produziert.

    Und das bezieht sich auf die Nachbarin.^^

    Das einzige was in einem lebenden Organismus beinahe unbegrenzt wachsen kann, ist die Krebszelle.

  • ...der Rest sagt lediglich aus, dass ich die Grünen nicht ausstehen kann. Und das ich der Meinung bin, das "FFF" nur den einen Sinn hat: Die Grünen zu hype

    Lebe so, dass Anton Hofreiter was dagegen hätte ;)

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Könich, ich habe gefragt , was die Leute von der Aktion halten. Nur ums Schwänzen geht es eben nicht. Und wieso findet das nicht Sa oder So statt?

    Würdest du an einem Wochenende streiken? Streik bedeutet doch die Arbeit niederzulegen. Und durch Zufall ist Arbeit an Mo-Fr. angesagt und am Wochenende frei. Mh....