Persönlicher Jahresrücklick 2018

  • Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Hardliner auf beiden Seiten ihre Grundsätze bisher nicht aufgeben wollten.


    Zuletzt haben wir es ja 2015 mit einem großen Aufwand versucht.

    Ist das damals nicht eher an der konkreten Umsetzung gescheitert als an grundsätzlichen Einwänden? Ich hatte da den Eindruck, dass die Hardliner mehr oder weniger verschwunden waren oder zumindest soweit in der Unterzahl, dass sie sich gezwungen sahen, dann eben mitzuziehen.

    Ich habe jetzt tatsächlich mal Lust bekommen und habe mich in die sql-Datei eingelesen.

    Es startete gut, dann wurde es wegen der Nachbarschaften schwierig. Es wurde dann über Wetter und kulturen geredet. Letztendlich scheiterte es vor allem daran, dass man sich nicht auf ein Regelwerk einigen konnte.

    Einige wollten schnell gründen, andere (u.a. Du) wollten es in trockenen Tüchern haben. Die technische Umsetzung dieses Regelwerkes wurde diskutiert, aber es scheiterte daran, dass man sich nicht einig war was man umsetzen wollte. Dann sprangen nach und nach Leute ab, es wurde die Gründung des BIK als dritte Karte diskutiert. Da gab es Für und Wieder.


    Die letzten gefühlten 300 Posts bestehen aus dem Kush-Caledonien-Streit (wie immer). :thumbsup:


    Um meine Rolle nochmal klarzustellen; ich habe die ganze Sache mit Veuxin und Inga ins Leben gerufen und hatte ein großes Interesse an einem Erfolg. Das Ziel war beide Karten und alle Nationen gleichberechtigt zu vereinen, nicht weniger. Wer mir - wie mockauer - unterstellt, dass ich am Scheitern Schuld bin, hat entweder keine Ahnung oder ein zutiefst persönliches Problem mit mir, das er dringend mit einem Therapeuten besprechen sollte.

  • Yukiko, Du weisst doch, dass ich ein alter Sack bin ^^

    Aber Klar Doch Opa :) xD

    • AsaiCorp wenn sie es wollen können wir es Bauen.
    • AC Sie brauchen es wir haben es, egal ob Krise oder Katastrophe AsaiCorp ist Allzeit bereit.
    • AC Weil Sie und ihre Familie und die Zukunft uns Wichtig sind Produzieren wir ohne Fossiliebrennstoffe.
    • AC Sie benötigen Soldaten oder einen Wachdienst ? Auch da kann AsaiCorp helfen.
    • AsaiCorp wir sind immer für Sie Da.


  • Wir haben hinter verschlossenen Türen verhandelt, am Anfang um mal überhaupt das Grundlegende zu klären. Dann aber gab es ein offenes Forum wo alles und jeder mitreden konnte, also von geheim kann, zumindestens in der zweiten Phase, keine Rede sein..

    Woher ich das weiß? Ich war selbst für die OIK dabei. ;)

  • Soweit ich mich erinnern kann, gab es wohl eine "Kleingruppe" und dann auch die offene Variante, so wie Sirius das schon sagte.Das Veux, de Rossi und noch ein paar andere die BIK Idee aufbrachten und moderierten ist nicht hoch genug zu loben.Das es den Bach runterging lag sicher nicht an den Dreien.Es ist auch jetzt vergossene Milch nach Jahren einen "schwarzen Peter" zu suchen.

    Ich teile die schon hier geäusserte Idee, sich von Idiologie frei zu machen und auszuloten ob beim jetzigen MN Stand, nicht das Zeitfenster da ist, um Carta und OIK zu verbinden.Über den Daumen gepeilt - ohne einer MN auf die Füße zu treten, würde das eh nur 3 oder 4 MNs mit "Puls" betreffen.


  • Mach doch. Gib mir deine Adresse und ich schicke dir die Auskunft.

    Aufwandsmäßig ist das für dich aber sicher nicht weniger als die komplette Veröffentlichung, oder? Aber wenn dir datenschutzmäßig wohler dabei ist, wenn du mir nur meine eigenen Beiträge aus dem BIK-Forum schickst und es kein großer Aufwand für dich wäre, würde ich das Angebot gern annehmen. (Natürlich ohne DSGVO-Auskunftsanfrage, macht ja keinen Sinn, dass du vollständig zusammensuchen musst, wo ich bei dir irgendwelche Accounts hinterlassen habe, wenn mich das meiste davon gar nicht interessiert.)

  • Da war wirklich nix geheim. Es gab eine Runde der beiden Direktorien (OIK/CartA), die sich zusammengesetzt haben, um Chancen auszuloten. Die erste Runde war im Nachgang so transparent, dass sie sogar hier veröffentlicht wurde: Schatz, wir müssen reden.


    Die zweite Runde nicht, weil ich es nicht in ein sauberes Protokoll überführen konnte. Das Forum mit der Gesprächsrunde ist aber noch online und köntte ggf. zugänglich gemacht werden. Was uns aber heute auch nicht mehr weiter bringen wird.


    Ich hätte das BIK gerne gesehen, habe mich aber von der Idee leider verabschiedet.

    ivm_sign.png d014.gif
    Bundeskanzlerin des PFKanischen Bundes
    Ex-Kartenantragsvizemieze von der OIK

  • Es startete gut, dann wurde es wegen der Nachbarschaften schwierig. Es wurde dann über Wetter und kulturen geredet. Letztendlich scheiterte es vor allem daran, dass man sich nicht auf ein Regelwerk einigen konnte.

    Einige wollten schnell gründen, andere (u.a. Du) wollten es in trockenen Tüchern haben.

    Hm, ja. Ohne die Software wäre es halt nicht unbedingt dasselbe Konzept gewesen, und dieses Konzept war es, was mich vor allem motiviert hat. Vielleicht hätte man tatsächlich einfach nur eine Vereinigung von OIK und CartA haben können, mit einem eher "klassischen" Konzept, was die Verwaltung der Karte angeht. Diese Vereinigung war für mich zugegebenermaßen eher sekundär, auch wenn es ich es als angenehmen Nebeneffekt sehr gern mitgenommen hätte. Wobei ich mich daran erinnere, dass man am Ende vor allem endlos auf eine neue Kartenversion gewartet hat, von daher wäre selbst diese Minimalvereinigung noch nicht in trockenen Tüchern gewesen.


    Ich wollte mich darauf konzentrieren, Veuxin bei der technischen Umsetzung zu helfen (und ich glaube, ich habe sogar noch die Rohdaten der Karte irgendwo rumliegen). Im Nachhinein betrachtet war es vielleicht ein Fehler, vom "Regelwerk" zu reden (auch wenn es letztlich genau darum ging) statt von "Software-Spezifikation" oder sowas. Dann hätte man uns vielleicht eher in Ruhe arbeiten lassen, weil es abschreckender klingt. ;)

  • Mach doch. Gib mir deine Adresse und ich schicke dir die Auskunft.

    Aufwandsmäßig ist das für dich aber sicher nicht weniger als die komplette Veröffentlichung, oder? Aber wenn dir datenschutzmäßig wohler dabei ist, wenn du mir nur meine eigenen Beiträge aus dem BIK-Forum schickst und es kein großer Aufwand für dich wäre, würde ich das Angebot gern annehmen. (Natürlich ohne DSGVO-Auskunftsanfrage, macht ja keinen Sinn, dass du vollständig zusammensuchen musst, wo ich bei dir irgendwelche Accounts hinterlassen habe, wenn mich das meiste davon gar nicht interessiert.)

    Aufwandsmäßig wäre das sogar noch besser.

    Ich hätte sämtliche Rohdaten im Zweifel gelöscht, dich darauf hingewiesen dass die DGSVO erst ab dem 28.05.2018 galt und dir mit einer liebreizenden Karte ein erfolgreiches 2019 gewünscht.

    (In der Hoffnung dass die ursprüngliche Ironie dann doch angekommen wäre.)

  • Zitat

    Im Nachhinein betrachtet war es vielleicht ein Fehler, vom "Regelwerk" zu reden (auch wenn es letztlich genau darum ging) statt von "Software-Spezifikation" oder sowas. Dann hätte man uns vielleicht eher in Ruhe arbeiten lassen, weil es abschreckender klingt.

    Naja, diese Software sollte ja die „Eintragungsregeln“ umsetzen. Und es scheiterte an der Frage, was das für Regeln sein sollten. Das hättest du sonstwie nennen können, es gab da einige Uneinigkeit.


    Als Erinnerung zum Beispiel automatische Benachrichtigungen, das „Like-System“ bei Eintragungen, Gewichtung von Likes je nach Entfernung, etc.pp.

  • Wenn ich die Leute nicht so darauf aufmerksam gemacht hätte, dass es Eintragungsregeln braucht, hätten sie es vielleicht übersehen und man hätte es als Programmierungsdetail behandeln können. ;)


    Oder Plan B, es wäre halt so umgesetzt worden, wie der Programmierer (in erster Linie wohl Veuxin) es nach der Diskussion für sinnvoll gehalten hätte, und dann friss oder stirb. Wer die Arbeit macht (und deswegen auch das Fachwissen hat), hat auch mehr zu sagen. Komplett demokratisch geht es eben nicht immer.

  • Naja, ich bin wohl am kürzesten von uns hier dabei, 2016 bin ich in die MN Szene eingestiegen... und mal davon abgesehen das meine erste MN zu dem Zeitpunkt schon lange auf die CartA umgezogen war, fand ich die CartA immer viel Sympathischer, da die Kontinente z.B Ähnlich denen der Erde sind und man sich so schonmal einen groben Überblick machen kann. Außerdem waren/sind Ethnien und Kulturen dadurch auf der CartA besser zu erklären, es gibt halt ein "Afrika", ein "Asien" und ein "Westeuropa" und ein "Osteuropa" bzw 2 Europas... Volkerwanderrungen sind zwar manchmal weniger erklärbar (z.B die "Deutschland-MN's oder Warum Severanien slawisch ist oder die 4 Roms und die Religionen) aber grundsätzlich finde/fand ich es übersichtlicher und selbsterklärender. Vielleicht lag es auch daran das bereits 2016 die OIK in der Aktivität extrem abnahm..

    Es gibt tatsächlich noch echte Neueinsteiger? Faszinierend. Dann ein lange verspätetes Herzlich Willkommen ;)

  • Naja, naja... das klingt doch eher nach Nordkorea. 8o

    Solange es funktioniert? 8o


    Gut, über die meisten Punkte hätte man wahrscheinlich sogar einfach abstimmen können und es wäre was vernünftiges dabei herausgekommen. Jedenfalls wenn man nicht abstimmen will, bevor überhaupt irgendwelche durchdachten Vorschläge da sind.

  • Damals fand ich es schade, daß das Forum geschlossen und der Fusionsversuch abgesagt wurde. Mittlerweile hat sich das Problem von selbst erledigt. Die OIK Staaten sind auf die CartA gekommen - sogar Aqua! - und die OIK ist faktisch tot. Damit gibt es de facto nur noch eine Kartenorganisation. Und das ist gut.

  • Naja, ich bin wohl am kürzesten von uns hier dabei, 2016 bin ich in die MN Szene eingestiegen... und mal davon abgesehen das meine erste MN zu dem Zeitpunkt schon lange auf die CartA umgezogen war, fand ich die CartA immer viel Sympathischer, da die Kontinente z.B Ähnlich denen der Erde sind und man sich so schonmal einen groben Überblick machen kann. Außerdem waren/sind Ethnien und Kulturen dadurch auf der CartA besser zu erklären, es gibt halt ein "Afrika", ein "Asien" und ein "Westeuropa" und ein "Osteuropa" bzw 2 Europas... Volkerwanderrungen sind zwar manchmal weniger erklärbar (z.B die "Deutschland-MN's oder Warum Severanien slawisch ist oder die 4 Roms und die Religionen) aber grundsätzlich finde/fand ich es übersichtlicher und selbsterklärender. Vielleicht lag es auch daran das bereits 2016 die OIK in der Aktivität extrem abnahm..

    Es gibt tatsächlich noch echte Neueinsteiger? Faszinierend. Dann ein lange verspätetes Herzlich Willkommen ;)

    Danke :) Aber ich fand es schon hart in eine langsam sterbende Community hineingeworfen zu werden, wären man anfängt sie Stück für Stück zu lieben und eine Groß Aktivität nur aUS "Büchern" kennt...