Aufruf des Roten Kreuzes zur Hilfe


  • Androisches Rotes Kreuz
    Androskij Krasnij Krest


    Liebe Mitmenschen,


    seit geraumer Zeit findet ein furchtbarer Bürgerkrieg in Notschistan statt. Tausende von Menschen, Familien, Männer, Frauen und Kinder, jung und alt sind auf der Flucht for Hunger, Tod und Verfolgung. Das androische Rote Kreut hat, zusammen mit dem Roten Kreuz Freesland und der USAID erste Maßnahmen ergriffen, das Leid der Menschen zu mildern. Entlang der androisch-notschischen Grenze wurden zu beiden Seiten Flüchtlingslager- und Unterkünfte bereit gestellt. Die Menschen brauchen dringend Nahrung, Medizin und ärtzliche Versorgung. Bereits weit über 100.000 Flüchtlinge in so kurzer Zeit lässt auch uns an unsere Grenzen stoßen. Wir bitten Sie daher in aller Welt um ihre Mithilfe. Spenden Sie an das Rote Kreuz oder helfen Sie persönlich vor Ort. Wir bitten auch die weltweiten befreundeten Rot Kreuz und Roter Halbmond sowie alle weiteren humanitären Organisationen uns und den Menschen vor Ort beizustehen.

    Bei Fragen oder Kontaktmöglichkeiten:
    Kontaktadresse des Androischen Roten Kreuzes

    Das Spendenkonto des Androischen Roten Kreuzes lautet:
    Androskij Krasnij Krest
    Konto: 983 092 1
    BLZ: 434 423
    Bank: Privatij Banka Koskowa

    Willkommen sind auch Sachspenden wie Kleider, Feldbetten, Spielzeug etc.
    Adresse:
    Androskij Krasnij Krest
    Ulitza Gorbatschew 5-8
    Koskow

  • Wo liegt dieses Notschistan überhaupt?

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Generaldirektorat des Bajarischen Roten Kristalls
    Generaldirektorin Lisa von Bajar-Seyffan-Baja


    Der BRK teilt mit das man bereit ist Personelle, Finanzielle und Materielle Hilfe zu entsenden. Man benötige jedoch eine Auflistung des Bedarfs, und müsse noch einen Beschluss des Dachverbandes in Seyffenstein-Bajar abwarten.

    Stell dir vor es Brennt und keiner kommt löschen...

  • Wenn die Sache noch akut ist, das KGS Süd-Seeland wäre bereit 50.000 bedürftige (Frauen, Kinder, Familien) kurz oder längerfristig aufzunehmen.

    Bei Familien ausschließlich Eltern und Kinder, keine zusätzliche Verwandtschaft.

    RL´Sipal Hesch III.
    Reichsmarschall und bevollmächtigter Diplomat des KGS Süd-Seeland

  • Deine wenig verdeckten Werbungsauftritte in mehr oder weniger veralteten Threads sind nervig und kindisch. Du solltest in der Lage sein, etwas nach außen hin zu geben, bevor man auf dich zugeht und dir Aktivität anträgt.

    Shaikh von Alegon

    (Avatar: Hamid Fadaei)

  • Nun Faantir, da wir noch nicht so lange bestehen um bereits irgendwo eingetragen sein zu können oder uns irgendwo eintragen zu können, versuche ich mich zunächst einmal unaufdringlich irgendwo zu beteilligen.

    Wenn Du das kindisch und nervig finden solltest, tut mir Leid, beachte es dann doch einfach nicht, jedoch bin ich für konstruktive Vorschläge immer dankbar :)

    RL´Sipal Hesch III.
    Reichsmarschall und bevollmächtigter Diplomat des KGS Süd-Seeland

    Einmal editiert, zuletzt von Sipal Hesch III. (9. März 2016 um 13:46)

  • Falsch, jeder deiner "Versuche" griff entweder ein Thema auf, dass rettungslos veraltet war und wo du es unzuverlässigerweise versäumtest, die Aktualität zu überprüfen (wie man das bei Themen schafft, die mehr als zwei Jahre nicht mehr beantwortet wurden, ist mir ein Rätsel) oder warb direkt für Beteiligung in deinem Forum. Deine Antwort passt weder zu deinen Aktionen noch zum Inhalt meiner Kritik.

    Shaikh von Alegon

    (Avatar: Hamid Fadaei)

  • Nun ich glaube wass Du meinst ist ich sollte weniger Werbung und mehr Angebot machen. Außerdem sollte ich weniger veraltete Themen aufwärmen (was ich zugegebenermaßen absichtlich gemacht habe) und mich dafür mehr an aktuellen themen beteilligen.

    Nun das ich Werbung gemacht habe da wir relativ neu sind gebe ich auch umumwunden zu. Manche alte Themen die liegen gelassen wurde fand ich aber interessant und versuchte daran anzuknüpfen. Ich hoffe das trifft es soweit wass Du meintest.

    RL´Sipal Hesch III.
    Reichsmarschall und bevollmächtigter Diplomat des KGS Süd-Seeland

  • Wenn du etwa als Beispiel unbedingt mit jemanden deine Dynastie verknüpfen willst, dann reise in das Land und frage dort direkt an. Auf der Grundlage kannst du dann auch Kontakte knüpfen.

    Shaikh von Alegon

    (Avatar: Hamid Fadaei)

  • Ich habe gerade gesehen, dass die Eintragung auf der OIK geplant ist. Dann betrifft es mein Land eh nicht und ich muss mangels Antrag auf der CartA auch nicht auf die Plagiate hinweisen. Dann viel Spaß auf der OIK.

    Shaikh von Alegon

    (Avatar: Hamid Fadaei)

  • Plagiate, gut ich habe das Eine oder Andere wohl direkt übernommen, ich hoffe immer offen ersichtlich. Könntest Du evtl. präzesieren was Du meinst ??

    RL´Sipal Hesch III.
    Reichsmarschall und bevollmächtigter Diplomat des KGS Süd-Seeland