• Hiermit möchte ich Ihnen die Remische Republik (Res publica libera Remana) vorstellen. Anders als der Name unseres Landes vermuten lässt, betreiben wir kein historisches RPG sondern eine "klassische" Micronation, deren Handlung in der Gegenwart angesiedelt ist. Während Wissenschaft und Technologie dem Standard des Jahres 2006 entsprechen befinden sich Gesellschaft und Politik im Spannungsfeld von moderner Welt und altehrwürdiger Kultur. Die häufigsten Fragen zu unserer MN wurden in unserem Forum bereits in Form eines FAQs beantwortet, doch ich stehe selbstverständlich auch hier für Fragen zur Verfügung.



    Zum Forum:
    Res publica libera Remana

  • Interessantes Projekt.


    Auf welche Karte wollt ihr denn gehen. Ich habe nämlich gesehen, dass ihr als Religion unter anderem Asatru mit im Potfolio habt.


    Ich würde euch den Platz auf der OIK-Karte zwischen Irkanien und Balakonien empfehlen, der ist leider so leer. Denn Irkanien ist auch gerade im Gesellschaftlichen Umbruch als "Schwellenland" und Balakonien als High-Tech Nation daneben macht ein schönes Bindeglied. Außerdem sind die Nachbarn nett. ;-)

  • Zitat

    Original von Oberst Alces
    Denn Irkanien ist auch gerade im Gesellschaftlichen Umbruch als "Schwellenland"


    Ja, wenn Sie uns nicht hätten, würden Sie noch immer ausschließlich kopfüber in der Wanne tauchen.


    Sagen Sie mal, Herr Gracchus, führen Sie bei sich Arenenspektakel und Gladiatorenspiele durch?

  • Zitat

    Original von Oberst Alces
    Auf welche Karte wollt ihr denn gehen.


    Für uns kommt nur die OIK in Frage. Wir streben einen Platz auf dem Nordkontinent an, genauer gesagt den ehemaligen Platz von Krai.


    Zitat

    Original von Nr.1
    Sagen Sie mal, Herr Gracchus, führen Sie bei sich Arenenspektakel und Gladiatorenspiele durch?


    Die klassischen Gladiatorenspiele sind schon lange aus der Mode gekommen, Sie können sich allerdings Schaukämpfe im remischen Fernsehen ansehen.

  • Zitat

    Original von Tiberius Sempronius Gracchus
    Für uns kommt nur die OIK in Frage. Wir streben einen Platz auf dem Nordkontinent an, genauer gesagt den ehemaligen Platz von Krai.

    Inmitten teutonischer Monarchien mit nur Vanezia als "italienischem" Staat?