• Na klar. Ich finde keine g'scheiten Avatare, drum mach ich sie eben selber. Wer bei mir mitmachen will, kriegt einen von mir (bzw. von der "Fixnelda Schrumpfdutt" *kicher*) gezeichnet (gilt nur fürs Bürgerforum).


    Wo findet ihr eigentlich immer diese geilen Avatare? Ich hätte nämlich gerne ein paar Lamettabehangenen Herren gehabt, finde aber nichts, was "free" ist. Die gratis-Avatare die ich bisher gefunden habe, sind nicht gerade prickelnd.

  • Wer hat behauptet, dass die ("unsere") 'free' sind?


    Aber: Gute Arbeit. Man merkt, dass da ein paar mehr Jahre und vor allem Talent hinter stecken. Zeichnen kann ich leider so gar nicht.

  • Mal ehrlich, wer würde seine Avatare nicht gegen deine selbstgezeicheten eintauschen? Die sind echt toll. Und achja! Ich hab nen Tipp für dich wenn du freie Avatare suchst: wikicommons halt, da wo Wikipedia halt seine Bilder sammelt. Irgendwelche Politiker/Literaten/Regisseure aus den 50er-90er Jahre sind immer gut. Zumindest ich verwende z.B. Indira Ghandi, Benazhir Bhutto, etc. Und ich denke europäisch/westlich aussehende Menschen sind noch leichter zu finden.


    Meinst du mit Lametten-behangen ein paar kernige Generäle?

  • Ich denke, ich werde wieder eine Ladung zeichnen, um eine Auswahl zu haben. ;)


    Ja eben, ich wollte ein paar prächtige, goldglänzende Gene- oder Admiräle oder sowas haben.
    Royals wären auch gefragt. Glaube aber nicht, dass man von denen die Bilder einfach so nehmen darf. Habe von mir selber ein paar "royale" Bilder erstellt (*wieher*), aber das ist auf die Dauer nicht die Lösung.

  • GNU-freie Lizenz und creative commons sind zwar sicher gegen teure Verklagung, aber auch nicht 100%ig frei. Bei GNU-FL musst du laut Lizenz den Lizenztext immer mit dazu veröffentlichen. ;)


    Aber zurück zum Thema: Der Gebrauch von "Promi"-Bildern als Avatare ist so weit verbreitet, auch in Foren von Anbietern, die auf copyrights achten, dass ich da keine Probleme sehe. Wenn du also nicht grad Bilder einer Frau M. A. Rion (die mit dem Kochbuch) verwendest, bist du da auf relativ sicherer Seite. Zudem sind Avatare so klein, dass sie nicht groß weiterverwendet werden können und nicht als "original work" gelten können. (siehe auch hier
    Als Beispiel, dass sowas kein Problem zu werden scheint, würde ich mal den Sänger Prince nehmen. Der hatte ja mal eine Familie wegen copyright-Verstoß verklagt, weil ein Kind zu einem seiner Lieder gesungen hat und die Eltern das auf youtube gestellt haben. Allerdings nutzen die Fans in seinem Fanforum (habs grad mal nachgeschaut) auch Fotos ihres Idols. Wenn ihr copyright-versessenes Idol das also durchgehen lässt, würde ich mir wegen ein Avataren in einem Forum keinen Kopf machen.


    Ich schließe mich aber der Mehrheit hier an: wenn man schon gute gezeichnete Bilder hat, wozu braucht man dann noch Promifotos? ;)


    PS.: Fotos der US-Behörden sind (fast) alle copyright-frei. Da kannst du dich mit Generälen etc. eindecken. Auch von andere Staatsbehörden anderer Länder sind Bilder oft gemeinfrei. Wikipedia-commons ist als Referenz immer praktisch.

  • Den Tipp mit dem wikipediacommon war gar nicht schlecht. Da stehts ja auch genau drauf, ob es frei ist.
    Danke euch, der war gut!
    Habe schon ein paar gleissenden Prachtherren gefunden, mehr wollte ich ja gar nicht. Die Köpfe sind mir wurst, ich brauche nur die Lamettabestückte Uniform. Da kann ich auch notfalls irgend ein anderer Kopf drauf setzen, oder zeichne mir eins.


    Was die gezeichneten betrifft - die werde ich weiterhin verwenden. In unserem Bürgerforum sind sie vorgeschrieben 1.) der einheitlichen Optik wegen und
    2.) damit man nicht ewig nach was Passendem suchen muss, das am Ende auch noch Lizenzbehaftet ist.


    Bei fotolia habe ich nachgefragt, ob man die für Avatare benützen darf und sie haben geantwortet, dass das STRENGSTENS verboten sei.
    Ich nehme an, dass es bei pixelio auch nicht anders ist. Also Finger weg.