Ein "Schurkenstaat"

  • Guten Abend zusammen.


    Schon seit geraumer Zeit schwirrt mir die Idee eines "Schurkenstaates" im Kopf herum. Sicherlich hat jede bestehende Micronation seinen eigenen verhaßten, gegnerischen Staat, es fehlt aber meiner Meinung nach an einem "richtigen". Vergleichsweise eines Uganda der 70er Jahre im RL.


    Und da möchte ich anknüpfen. Meine Frage an die Spielerschaft der Micronationen wäre, ob denn überhaupt Interesse daran besteht, bevor ich so ein Projekt aus dem Boden stampfe. Denn bei mangelndem Interesse lohnt sich der ganze Aufwand nicht.


    Ich bin auf eure Meinungen gespannt.


  • Einige gibt es doch schon: Irkanien, Stralien, Xinhai, Tchino.
    Oder halt Aqua


    Zu einem 'afrikanischem' Staat habe ich sogar schon einiges in meiner Schublade, allerdings anders 'böse'.

  • Problem ist wohl, Verbrechen im Inneren werden keinen interessieren.....
    Aber einfach probieren.
    Was draus wird, weiß man immer erst hinterher.

  • Seit dem verschwinden Usambisas ist Afrika ziemlich unterrepräsentiert und Afrika bietet in der Tat interessante Simulationsmöglichkeiten. Aber um es dauerhaft am Leben zu unterhalten, wird die Schurkenstaat-Idee beileibe nicht ausreichen, da braucht es jemandem mit echtem Interesse am schwarzen Kontinent und Einfühlungsvermögen in die Lebenswirklichkeit der Afrikaner.

  • Die Idee des "Schurkenstaates" ist ja mehr der Grundgedanke. Eine weitere Entwicklung wäre ja nicht abwegig.
    Zudem werden afrikanische Staaten ja in den Micronationen meist als Kolonien gehalten und nicht als eigenständig aussimulierte Staaten. Ich warte noch mal ein paar Meinungen ab wie die Idee ankommt.

  • Ich finde die Idee ja prinzipiell gut, ob ich Zeit finden werde mich zu beteiligen, weiß ich nicht. Aber ich könnte mir ein Mitmachen in gewissem Umfang schon vorstellen, wenn sich die Sache interessant gestaltet. Ist denn eher an eine Art afrikanisches Königtum gedacht, an ein rechtes Regime oder an die bewährte marxistische Befreiungsbewegung?

  • Ich finde die Idee ja prinzipiell gut, ob ich Zeit finden werde mich zu beteiligen, weiß ich nicht. Aber ich könnte mir ein Mitmachen in gewissem Umfang schon vorstellen, wenn sich die Sache interessant gestaltet. Ist denn eher an eine Art afrikanisches Königtum gedacht, an ein rechtes Regime oder an die bewährte marxistische Befreiungsbewegung?


    Natürlich wäre es in erster Linie ein Regime. Unterteilungen würden folgender Maßen stattfinden: Distrikte, Ministerien, Präsidentenpalast. In dieser Reihenfolge würde auch die Gesetzgebung und alles weitere stattfinden.

  • Danke für den Hinweis, ich werde das mal im Auge behalten. Nambewe war mir bisher völlig unbekannt. ;)
    Allerdings kommt es mir eher wie ein "braver" Staat daher, was ja nicht die Kernaussage meiner Vorstellung ist.

  • Wir waren so weit



    Geführt werden sollte der recht wohlhabende Staat allerdings von den drei größten Konzernen dort.

  • Danke für den Hinweis, ich werde das mal im Auge behalten. Nambewe war mir bisher völlig unbekannt. ;)
    Allerdings kommt es mir eher wie ein "braver" Staat daher, was ja nicht die Kernaussage meiner Vorstellung ist.


    Na ja, die befinden sich in einer sehr frühren Planungsphase und sind vielleicht auch dankbar für neuen Input. Ich sehe das so, dass die Anzahl afrikainteressierter Spieler überschaubar ist und da sollte man Kräfte bündeln, wo es geht. Frag doch einfach mal an, schadet ja nichts.

  • Schurkenstaat im Sinne von "Wir betrieben Genozid" halte ich für eine ganz schlechte Idee. Schurkenstaat im Sinne von "Wir wollen die ganze Welt unterjochen" halte ich doch für einiges besser. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    potty.png
    "Das ist so sinnvoll, wie von einer Parade mit zerrissenen Hosen alleine wieder nach Hause zu gehen"

    - Altes pottyländisches Sprichwort

  • Schurkenstaat im Sinne von "Wir betrieben Genozid" halte ich für eine ganz schlechte Idee. Schurkenstaat im Sinne von "Wir wollen die ganze Welt unterjochen" halte ich doch für einiges besser. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.


    Ich dachte da auch mehr an zweiteres. ;)

  • Ist das hier ein Hollywood-Szenario ? Brauchen wir das Klischee-Böse ? Ich finde das doch reichlich platt. Gibt es in der Welt denn irgendwo einen "Schurken-Staat", der sich selbst als eben solcher bezeichnet ?


    Lies.


    Zitat

    Geführt werden sollte der recht wohlhabende Staat allerdings von den drei größten Konzernen dort.