Länderkategorien

  • Die Kategorie:Cordanien wurde ohne Angabe von Gründen gelöscht. Ich würde hier gerne grundsätzlich die Zulässigkeit von Kategorien zu Ländern klären. Sollte man sich dagegen entscheiden, müsste z. B. auch Kategorie:Istvanien löschen. Willkürliches Löschen einzelner Kategorien sollte aber nicht sein.

  • Das Problem ist aber oft, dass da keine Diskussion stattfindet... nicht weil sie nicht eröffnet wurde, sondern weil sich niemand dran beteiligt. ;)
    Logisch wäre ne Löschung nach Ablauf einer Frist, wenn es keine entsprechenden Widerworte gibt. Aber wer will das überblicken und durchführen? :D

    Larry King
    Chef-Redakteur, The Arcorian

    *Sollten Sie an einem unserer Artikel
    Kritik äußern wollen, bitten wir Sie diese per PN oder aber direkt beim Rauenstein Verlag zu äußern. Vielen Dank!

  • Nach den aktuellen Löschregeln findet die Diskussion auf der jeweiligen Diskussionsseite statt.


    Primär hätte ich aber gerne Meinungen, wie es mit der Existenzberechtigung von Länderkategorien steht ;)

  • Das kommt m.E. auf den konkreten Fall an. Wenn es im MNwiki zehn Artikel über cordanische Themen gibt, halte ich eine Unterkategorie für gerechtfertigt. Alles darunter kann man sich sparen und in andere Kategorien verfrachten.

  • Ok, in anderen Kategorien liegen die meisten Artikel ja so oder so noch aber die Frage ist, ob Länderkategorien prinzipiell erlaubt sein sollten. Ich bin auch dafür. Die meisten Artikel sind schließlich gerade nicht von globaler Bedeutung sondern beziehen sich auf einen bestimmten Staat. Drückt man das nicht in der Kategorien-Struktur aus, ist das schlicht unübersichtlich.

  • Nach den aktuellen Löschregeln findet die Diskussion auf der jeweiligen Diskussionsseite statt.


    Davon rede ich... da wird nicht viel diskutiert. ;)


    Was die Länderkategorien anbelangt: Es kommt halt immer darauf an was und wie man sucht. Ich weiß nicht wie man normalerweise in nem Wiki nach Artikel sucht. Ich suche in der Regel Informationen über Organisationen, Länder, Unternehmen oder Branchen. Allerdings suche ich über Stichwörter, weil ich keinen blassen Schimmer habe, wie man im MN-Wiki die Kategorien aufrufen kann. :D

    Larry King
    Chef-Redakteur, The Arcorian

    *Sollten Sie an einem unserer Artikel
    Kritik äußern wollen, bitten wir Sie diese per PN oder aber direkt beim Rauenstein Verlag zu äußern. Vielen Dank!

  • Spezialseiten -> Kategorien oder durch Eingabe von Spezial:Kategorien? ;)
    Wobei ich finde, dass das MNwiki durchaus eine Extension wie CategoryTree brauchen könnte, mit der man die Kategorien als Baumstruktur (ausklappbar, JavaScript) überall anzeigen lassen kann.
    Zu den Länderkategorien: Prinzipiell sollten alle Kategorien erlaubt sein, aber nur, wenn es genügend Artikel gibt, die zu einer solchen Kategorie passen. Beispielsweise würde ich von einer Kategorie "Toilettenreinigungsverordnungen" abraten. Wenn es, wie gesagt, zehn oder mehr Artikel zu einem Thema (wie Cordanien) gibt, dann ist eine eigene Kategorie dafür gerechtfertigt.

  • Dass wirklich jede Kategorie erlaubt sein sollte, denke ich nicht. Es sollte eine Systematik geben, die bestimmte Kategorien vorsieht, andere nicht. KAtegorien zum Sammeln von Artikeln mit Bezug auf einzelne Länder wären für die MNwki-Systematik aber in jedem Fall ein Gewinn.

  • Von mir aus können wir gerne Länderkategorien einführen. Allerdings sollten wir dann die Bürgerkategorien abschaffen. Aus meiner Sicht ist es schlicht Unsinn wenn für jeden Kleinkram eine eigene Kategorie hat.

  • Nein, weil der Zugang zu den Personenartikeln nochmal von eigener Relevanz ist. Die Kategorie "Cordanier" z. B. gehört sowohl unter "Kategorie:Cordanien" als auch unter "Kategorie:Person". Streichen wir diese Kategorien, geht etwas an Übersichtlichkeit und Zugänglichkeit verloren.

  • Länderkategorien sollte es deswegen nicht geben, da im Artikel sowieso auf das Land verwiesen wird, üblicherweise in der Einleitung. Gleichzeitig braucht man keine Länderkategorien, da es zur Auflistung aller landesbezogenen Artikel Portale gibt, die das sowieso üblichlicher darstellen.

  • Es ist halt die Frage, was man will. Entweder ein chaotisches System, in dem man sich selbst gut auskennt, aber das für Neulinge/Außenstehende aber unübersichtlich wird oder ein einfaches und klares System mit Regeln, die dann durchgesetzt werden müssen. Das MNwiki wird mit Länderkategorien schon nicht entarten, aber sie bringen keinen Nutzen, da Portale ihre Funktion weitaus besser erfüllen.


    Und so viel wird im MNwiki auch nicht gelöscht, von einem Wahn zu sprechen, ist, naja, ein wenig übertrieben.

  • Ich habe grad mal geschaut, es gibt gerademal 6 Kategorien à la Länderkategorie, drei davon mit weniger als 5 Einträgen. Der Gewinn durch diese Kategorien ist minimal, um nicht zu sagen 0.


    Im Übrigen steht unter MNwiki:Einstieg noch, dass Länderkategorien nicht akzeptiert werden. Ist es üblich, dass man Regeln erst bricht und dann ändert? ;) SCNR

  • Darf ich mich auf dich beziehen, wenn ich mit 50 Sachen in der 30er-Zone geblitzt wurde? ;)


    Folgerichtig ist das MNwiki entsprechend ja regelfrei, da man seinen Willen nur konsequent durchsetzen muss und tut, was man selbst will. Wenn sich lange genug keiner drum schert, was bei den hochaktiven Admins ja kein Problem sein sollte, dann ist es okay, wenn man Eintragungskriterien ignoriert.

  • Du kannst es gern versuchen :D


    Du weißt, das es so nicht gemeint ist ... aber mit gesundem Menschenverstand, den ich per se nicht allen MNlern abspreche kann man IMHO auch mal eine Regel ausdehen zumal die Kriterien nicht mehr die aktuellsten sind und intern auch diskutiert wurden. Sicher sind KAtegorien mit 3-4 Einträgen nicht besonders sinnig aber andersrum gefragt wen stören sie? (Gut dich das ist mir klargeworden) Was ist der Nachteil dieser Kategorien?

  • Sie entsprechen nicht ihrer Funktion, die Übersicht zu verbessern. Das ist eine reine zukunftsorientierte Denkweise, von Anfang an Ordnung zu halten. Dann kann man nämlich auch in 2 Jahren als Außenstehender schnell sehen, was man über ein Land alles so sagen konnte und muss nicht suchen.
    Was am Anfang noch nicht stört, kann später schnell mal unübersichtlich werden. Ich habe schonmal ein wild gewachsenes Wiki aufgeräumt (nicht das MNwiki, sondern nur ein Anderes mit etwa 150 Artikeln) und ordentliche Kategorien gemacht, damit man auch was findet. Das war 'ne irre Arbeit. Da waren Schnipsel mit den Gründungsmitgliedern der Orga, von der man die Grünungsmitgliedernicht mal mehr wusste. Jetzt findet man sie sofort. Ordnung hilft wirklich, nicht umsonst hält die WP das so straff, weil's wirklich sinnvoller ist. Das ist wie ein unaufgeräumtes Zimmer. Wenn man sich nur selbst drin zurechtfinden muss, kann man es locker angehen, aber wenn Andere was finden wolllen/müssen, wie in einem Wiki, dann hilft ein sauberer Aufbau Allen. Reine Erfahrungswerte.
    Und niemand weiß, wie viele Artikel noch hinzukommen und ob es nicht mal interessant sein könnte zu schauen, was für Mns mal so existiert haben und was die so simuliert haben.


    Wenn man z.B. die Kategorie:Minische Provinz liest, weiß man nicht, was das sein soll, denn es gibt kein "Minien" als Land. Die Kat muss also sabiskische Provinz heißen. Da es aber nur einer feste Anzahl ist, würde eine Auflistung im Artikel Sabisko nebst Karte viel effektiver sein. Die Kategorie ist entsprechend rudundant. Die Kategorie ist nicht verlinkt, also kommt auch niemand zu dieser Kat. Eine völlig tote Seite (zumal Sabisko ja schon ein Portal hat) und entsprechend ist die Kat löschwürdig.


    Die Kategorie:Union Sylfaen ist zwar aktuell recht leer, aber wenn sich das auf 100 Artikel erhöht, weiß niemand, der nicht aus Sylfaen kommt mit den Begriffen in der Kat was anzufangen. Wenn ich die Unionskanzler von Sylfaen suchen würde, würde ein Portal mir helfen, die Kategorie nicht. Eine Kategorie Unionskanzler von Sylfaen würde auch nicht helfen, da die Reihenfolge interessant wäre, was in einer Kat nicht berücksichtigt wird. Also doch eine Liste machen und die Liste in einem Artikel unterbringen. Also wäre die Kat:UK_sylfaen redundant und die Auflistung der Kanzler in der Kat:Union Sylfaen hilft auch nicht. Ergo: gleich ordentlich in ein Portal, kann man ja simpel copy&pasten, dann findet man auch gleich, was man sucht.


    Oder, um es kurz metaphorisch zu sagen: natürlich stören die alten Pizzaverpackungen auf dem Schrank nicht, aber ohne sieht's gleich viel schicker aus. ;)

  • Wenn man allerdings alle Artikel sucht, die zu einem Land gehören sind Länderkategorien wohl am besten geeignet. Und genau dafür sind Kategorien ja dar ... es geht darum Artikel einzusortieren. Sprich man kann die Pizza Kartons einfach auf den Müll werfen oder in den Altpapier Container zu den Cornflakeskartonagen ... um mal bei deinem Beispiel zu bleiben ... es geht dabei nicht darum, das es im Mülleimer gut aussieht, aber darum, das man weiß was drin ist.