• bestellt sich ein wildgurkenfreies Wildgurkenbier und beschimpft den Barmann, als der ihm erzählt, er könne hier keines kriegen...


    Was soll sowas denn? Wird hier etwa Bier aus Gurken gebraut oder wie? Nee nee nee, alles muss man selber machen...


    zieht eine Flasche eisgekühltes WGFWGB aus seinem AuMi-Sakko und sieht sich um...

  • kommt in den Biergarten, schaut sich um und ist erstaunt


    Hä? Was'n das? Ein Geist, ein Gespenst, eine Hazullina ... ähm ... Hullinazu ... ein Hirngespinst? :/Bin ich schon besoffen, obwohl ich heute noch garnicht hier war.


    stellt sich neben die Gestalt am Thresen und stubst sie gaaaaaanz vorsichtig mit dem Finger an


    8| Oh. Ja. Er isses wirklich. Unser aller Lord. Nach so langer Zeit. Und dann einfach so ... mal im Biergarten. Fantastisch. :thumbsup:


    Mann oh mann lieber Lord Reis. Sie hier. Na da bin ich aber geplättet, erstaunt und hocherfreut ... genau in dieser Reihenfolge.

    Ich habe ja so viele Fragen. Wo waren Sie, was haben Sie getrieben, was hat Sie hierher verschlagen, sind Sie wieder ganz da, also so richtig, wie geht's Ihnen, wie steht's in diesem Dingsbumsland aus dem Sie kamen ... na dem Popeye... nein ... jetzt hab ich's ... dem Pottyland?

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • fühlt sich angestupst, dreht sich um und erblickt ein altvertrautes Gesicht


    Attila, alter Sex-Burger! Mensch, es sind ja doch nicht alle alten Weggefährten wech, welch eine Freude!


    Naja, wie sagt man so schön: Totgeglaubte leben länger. Und steuerlich für tot erklärte noch mehr. Legenden hingegen sterben nie - und ich bin irgendwie alles drei zusammen. Und bescheiden noch dazu ;)


    Wo ich so war und was ich so getrieben habe - naja, vieles davon ist in meiner Biographie "Mein Leben vor dem Tod" nachzulesen. Dann wurde ich in einem spektakulären Ritual nach altem Joghurtbecherdreherritus, der auch eine Königsbeschwörung beinhaltete, wieder zum steuerlichen Leben erweckt und habe das gemacht, was man in Pottyland halt so macht... Lyriklesungen gehalten, Fernsehauftritte gehabt, Sport getrieben, WGFWGB getrunken und und und...

    In Pottyland ist richtig viel los derzeit, das muss man gesehen haben!


    Allerdings bin ich erschrocken - von den alten MNs, die ich so regelmäßig besucht habe, gibt es ja kaum noch welche...


    Wie geht es dir denn? Und wo lebst du derzeit?

  • Na wohin soll so einen alten Sack wie mich schon noch hin verschlagen? Ich bin und bleibe halt ein Schwione aus'm Wald von hinter den Bergen. Und so friste ich mein Dasein immer noch als Landeshauptmacker Schwions in Turanien. Ich wüsste auch nicht, wo ich sonst hin sollte. Dort geht es, wie eh und je nicht allzu hektisch, ja man kann zurecht sagen geruhsam zu. Was mir übrigens sehr entgegen kommt.


    Ja es stimmt. Während der Zeit Deines steuerlichen Abgelebtseins sind doch einige, nur um nicht zu sagen viele, der ehemals alteingesessenen MN ... wie soll ich sagen ... entfleucht, im Orkus verschwunden, über den Jordan oder sonst einen anderen Fluss gegangen, also jedenfalls im unendlichen MN-Nirvana gelandet. Aber einige mikronationale Trutzburgen haben bis heute überlebt und erfreuen sich ihres Daseins mit höchst unterschiedlichen Graden an Aktivität. So gibt es Turanien immer noch, ebenso wie zum Beispiel Dreibürgen, Astor, Albernia und Fuchsen, die Du noch kennen solltest. Einige neue gibt es mittlerweile auch eif dem intermikronationalen Parkett, die sich auch recht gut etabliert haben. Du kannst ja mal auf die Adresstafel hier auf'm Marktplatz schauen. Ja und wie ich Dich kenne, wirst Du wohl alsbald eine Rundreise durch die noch, wieder oder neu vorhandenen MN machen.


    Na und Pottyland hat sich ja auch, durch zwei unverwüstliche Kämpfer am Leben gehalten, über die Lord-König-und-Hirtenfreie Zeit gerettet. Gut so.

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • Geruhsamkeit ist immer gut, Hektik gibt es woanders noch häufig genug.

    Ich selbst kann halt nicht stillsitzen, sondern brauche immer wieder etwas zu tun, neue Aufgaben, neue Erlebnisse. Zwar reichen Zeit und Terminplan beileibe nicht mehr für eine Aktivität wie zu Glanzzeiten, aber immer mal wieder irgendwo reinschauen ist dann schon drin.


    Ha, du kennst mich halt, mein Lieber. Ich habe mich schon in Turanien, Tir und Nordharun zu Wort gemeldet, möchte aber keine allzu großen Hoffnungen machen. Rundreisen wird es immer mal wieder geben, aber eben in Maßen und peu à peu. Erstmal möchte ich feststellen, ob es noch Veteranen wie dich gibt, die mit mir überhaupt noch etwas anfangen können.

    Die von dir genannten Staaten sagen mir tatsächlich noch etwas! Fuchsen ist da allerdings nicht in so super positiver Erinnerung geblieben. Einige Staaten haben sich auch vereint - so habe ich in Turanien einige Hinweise auf Futuna gefunden (wo auch niemand aktiv zu sein scheint) und Staatenbünde haben sich gegründet, die mir eigentlich etwas sagen sollten, es aber nicht tun.


    Danke für den Hinweis auf die Adresstafel! Ein paar der Adressen habe ich mir notiert und werde sie aufsuchen :)


    Das stimmt, Urmel und unser Herr mit den Hochkommata haben den Laden wirklich am Leben gehalten. Das halte ich den beiden auch wirklich zugute und hoffe, dass sie damit nicht aufhören - jetzt, da König, meine Wenigkeit und noch einige weitere wichtige Figuren des Landes sich zurückgemeldet haben...

  • Das klingt doch schon mal sehr gut, dass Du wieder auf MN-Rundreise bist. Ach und am besten machst Du bei Deiner Formulierung "aber eben in Maßen" mal aus dem ß ein ss. Dann wird's für alle noch besser.


    Hm, Futuna ist nicht direkt mit Turanien vereint. Wir, und damit meine ich natürlich zuallererst das turanische Urgestein und den Obermacker Sigurd Thorwald, also wir haben den Futunen erst mal ein forentechnisches Obdach gegeben, nachdem die wegen mehrfachen Forenverlusts heimatlos geworden waren und sich einer der Ur-Futunen für ein Wiederaufleben des Schahtums interessierte. Leider ist mit seinem Verschwinden mittlerweile auch der Elan für ein erfolgreiches Comeback auf ein Minimum gesunken. Diese Form des Foren-Obdachs gibt es noch einige male mehr. Hoffen wir, dass die Leute dort erfolgreicher sind. Wie sagte doch irgend ein Kaiser mal: "Schau mer mal."


    Was die Veteranenriege angeht, sind doch noch einige da, wenn auch nicht allzu üppig viele. Manche haben sich in der lordlosen Zeit häufig wechselnde Persönlichkeiten zugelegt, also quasi ihre mikronationale Schizophrenie ausgelebt. Andere sind noch immer unter der selben "Identitäts-Adresse" zu erreichen. Vielleicht kommt ja noch dieser oder jener mal hier im Biergarten vorbei.

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • Naja, ob aus dem ß ein Doppel-s wird, entscheiden die Rechtschreibung und einige andere wichtige Faktoren. Ich bin noch lange nicht so weit, mich zur Ruhe zu setzen, genieße aber jetzt neben den üblichen Gelagen und Orgien, für die Pottyland ja bekannt ist, ein ruhiges Glas Whisky und eine Zigarre.

    Mittlerweile bin ich sogar zum Propheten geworden, das haben die Joghurtbecherdreher so festgestellt. Darauf bilde ich mir zwar nichts ein, aber ich finde, dass es eine der interessantesten Neuerungen ist.


    Ah, danke für die Aufklärung hinsichtlich Futuna! Sehr nett, dass ihr Forenasyl gewährt habt. Das ist keine Selbstverständlichkeit!


    Verstehe - wechselnde Identitäten... das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit gewesen, meinen Steuerschulden zu entgehen. Aber mich erkennt man mit falschem Bart und alberner Brille dann doch leider viel zu schnell... auch unser Einwohnermeldeamt ist da recht pfiffig geworden - und glaube mir: Ich habe fast sämtliche Tricks ausprobiert.


    Das riesengroße Revival der Mikronationen ist aber nicht so wirklich erfolgt - oder täuscht mich da meine Wahrnehmung?

  • Nein, Du täuschst Dich nicht. Es ist tatsächlich nicht zu einem überwältigenden Wiederaufleben der MN gekommen. Die Zeiten der fast täglichen MN-Neugründungen aus der MarcelHGD-Zeit, mit fast ebenso schnellem Verschwinden in der Versenkung, sind wohl vorbei. Es gab und gibt immer mal eine neue Idee für ein Projekt oder auch eine MN, aber die Zahl hält sich derzeit eher in Grenzen. Aber einige geglückte und wirklich gute Neugründungen hat es seit Deinem Steuertrick doch gegeben, um vielleicht mal beispielhaft einige zu nennen wären da Livornien, Heijan und Münchberg. Ach übrigens, von den "Uralt-MN" muss ja unbedingt noch die DU, die Du vielleicht noch als Ratelon kennst, genannt werden. Da hat Helen Bont als die ewige Kanzlerin mittlerweile auch schon das sprichwörtliche Moos auf'm Buckel.

    Landeshauptmann von Schwion
    ---------------------------------------
    Jeder kann sagen, was er denkt.
    Er muss es nur tun - Denken. (A.S.)

  • Ha, über die DU habe ich diverse Memes gesehen - aber zunächst nicht verstanden.

    Erstaunt war ich ja darüber, dass Tran-Sien noch gelistet wurde. Dabei wurde die Insel doch seinerzeit vom - auch nicht mehr existenten - Bananaworld annektiert... Aber jetzt habe ich noch einmal nachgeschaut und festgestellt, dass das vor ewig langer Zeit war und wohl das Wunschdenken meinen Blick getrübt hat...


    Die Zeiten, in denen man mal eben kurz frische Luft schnappen konnte und dabei siebzig neue MNs und Themen verpasst hat, sind zum Glück vorbei. Das artete zwischendurch doch tatsächlich massiv aus...


    (simoff) Ich habe übrigens gestern rein zufällig auch die Bilder vom Treffen 2006 in Berlin wieder gefunden. (simon)


    Danke auch für die Reiseempfehlungen! Ich mache mich mal schlau, wie die Einreisebestimmungen für Privatpersonen dort jeweils so aussehen. Seit dem berühmten Großen Arkelanfall sind ja einige Länder in der Hinsicht etwas "komisch" geworden ;)