Die Begrüßung aus polnischem Mikrostaat

  • Hallo!

    Ich heiße Vladimir Iwanowicz von Lichtenstein und komme aus Księstwo Sarmacji (Herzogtum Sarmatia). Mein virtualles Heimatland gehört zu den anerkanntesten mit größster Zahl der Bürger Mikrostaaten der polnischen virtuellen Welt.


    Dank dem Zufall hab' ich Ihres Forum gefunden und ich bin begeistert. Ich hab' auch Hoffnung auf kleine Zusammenarbeit. Vielleicht gibt es hier die Personen, die neuen Weg der Kontankte zwischen deutsch- polnischen Mikronationen beginnen möchten.


    Zuerst habe ich eine linguitische Frage. Gibt's in deutschen Mikrostaaten, unter den Mitspielern* Wörter ode Äußerungen, die nur von den Mitspielern der Mikronationen gebraucht werden?


    Haben sie Fragen? Ich antwortet mit Vergögen.

    /-/ Vladimir Iwanowicz von Lichtenstein, Marquis von Abvienolheim

    * In der polnischen Mikrowelt ist das Wort "Mitspieler" als Bezeichnung für die Menschen, die sich für die Mikrowelt interessieren, ein Beschimpfungswort. Ich hoffe, ich habe niemanden beschimpft. :) Ich bemerkte, dass dieses Wort aum Forum gebraucht wird.

  • Hallo und herzlich willkommen bei uns :)

    "Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des OIK-Bashings, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen" Walter Albrecht

  • Vielen Dank für angenehme Aufnahme! Könnten Sie etwas von Ihren Mikrostaaten erzählen?


    Es freut mich auch, dass Sarmatia in deutscher vierueller Welt bekannt ist. :)


    Ich möchte Ihnen auch Frohe Ostern von mir, von den Sarmatinnen und Sarmaten, als auch vom sarmatischen Herzog Tomasz Ivo Hugo wünschen.

  • Masa al'hrem, werter Scheich Vladimir Iwanowicz,


    mögen die Götter Sie mit Weisheit segnen, auch wenn das in einer so jungen Zivilisation wie Sarmatien sicher nicht leicht ist. Aber auf den Versuch kommt es an.

    Regent (Überwacher der Exekutive auf Wunsch der Legislative) des Shah'in Futuna
    Shaikh von Alegon

  • Zitat von Vladimir Iwanowicz: „
    Es freut mich auch, dass Sarmatia in deutscher vierueller Welt bekannt ist. <img src="http://www.mn-marktplatz.de/wcf/images/smilies/smile.png" alt=":)" />


    Ich meine, dass wir sogar schonmal Kontakt hatten. Muss einige Jahre her sein, vielleicht sagt ihnen Gran Novara noch etwas?


    Wenn es um die Kontakte zwischen polnischer und deutscher virtueller Mikowelt geht, erinnere ich mich an eine Idee aus der Vergangenheit. Ich glaube, in der Vergangenheit (ich kann nicht sagen, wann genau) wollte Demokratische Union naehere Beziehungen knuepfen. Auf dem Forum des Koenigsreiches Neuer Teutonie* (zurzeit ist Neue Teutonie Teil des Herzogtums Sarmatia) wurde eine Nachricht vom Boten der Demokratischen Union geschrieben und dann, leider... kam es zum Streit.


    Jetzt, nach meiner Registierung hier, wird die Idee der Zusammenarbeit neugeboren. Mindestens in Sarmatia. Wenn es den Wille von der Seite der deutschen Staaten gibt, koennen wir zusammen etwas organisieren. ;)


    * auf polnisch: Królestwo Nowej Teutonii


    Am Ende bitte ich um Verzeihung, dass ich keine Umlaute in dieser Nachricht verwende.

  • Ich hab' eine Frage. Ich bemerkte, dass die deutschen MNs (ich hoffe, gute Abkuerzung) auf zwei Karten funktionieren koennen. Hab' ich das gut einverstanden? Ich meine hier CartaA oder OIK.

  • Ich hab' eine Frage. Ich bemerkte, dass die deutschen MNs (ich hoffe, gute Abkuerzung) auf zwei Karten funktionieren koennen. Hab' ich das gut einverstanden? Ich meine hier CartaA oder OIK.

    Jein, gut ist übertrieben, aber es gibt sie halt. Derzeit wird an deren Vereinigung gearbeitet, zu sehen unter BIK.


    Da wäre übrigens sicher auch noch Platz für mehr, wenn ihr mit uns auf eine Karte wollen würdet.

    Regent (Überwacher der Exekutive auf Wunsch der Legislative) des Shah'in Futuna
    Shaikh von Alegon

  • @ Vladimir Iwanowicz: Darf ich fragen, wo du in Polen wohnst?


    Natuerlich. Ich wohne in Łódź. Die Stadt befindet sich im Zetrum Polens und ist die Hauptstadt der Woiwodischaft.


    Jein, gut ist übertrieben, aber es gibt sie halt. Derzeit wird an deren Vereinigung gearbeitet, zu sehen unter BIK.


    Da wäre übrigens sicher auch noch Platz für mehr, wenn ihr mit uns auf eine Karte wollen würdet.


    Interessant und fuer mich komisch. :* Und vielen dank fuer den Vorschlag. Ich gebe ihn in Sarmatia weiter.


    Gibt es eigentlich Cesarstwo Leblandii noch?


    Jein. Einerseits kann man die Webseite finden, andererseits lebt fast niemand in Leblandia. Ich schrieb "fast", weil Leblandia noch zwei akive Buerger hat. Das sind der Keiser und der Regierungschef. Aber fuer polnische Mikrowelt ist Leblandia schon gestorben, obwohl ist sie ein Vorbild.

  • Lodz? Da war ich leider noch nicht. Liegt etwas abseits meiner Lieblingsgegenden in Polen.
    Und man kommt ja leider aus Österreich auch nicht mehr so einfach nach Polen wie früher von Berlin.
    Da konnte man im Urlaub noch mit dem Fahrrad nach Ustronie Morskie, Slupsk oder so.
    Und mit der Bahn ein Wochenendausflug.
    Aber ich hab mir letztes Jahr trotzdem zwei mal zelten dort gegönnt :) .
    Mit Leblandia hatte ich mit anderer ID vor 8 Jahren oder so mal einen kurzen Kontakt.

  • Also lebst du in Oesterreich? Gut einverstanden? Ich war nur einmal in Deutschland, konkret in Bayern, im kleinen, schoenen Dorf Lengriess.


    Wenn jemand naeher kennen lernen will, lade ich hier ein. Die manchen SarmatInnen sprechen Englich, manche Deutsch, manche sind zweisprachig.