Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 42.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Bestellt die nächste Runde

  • Ich tippe auf zu den Akten in die Kategorie: Tolle Flames, Warterei und am Ende war man sich doch nicht einig. Also das übliche halt.

  • Stralien - wieder Online

    Henry J. Cherokei - - Weltspiegel

    Beitrag

    Weil es dieses vermeiledeites echte Leben noch gibt und wir nur effektiv zwei Spieler sind um die Wahrheit zu schreiben.

  • Stralien - wieder Online

    Henry J. Cherokei - - Weltspiegel

    Beitrag

    Die zuständige Bürokratin hat das schon an das Außenministerium weitergeleitet. Die Mühlen mahlen immer etwas behäbig, aber sie mahlen.

  • Stralien - wieder Online

    Henry J. Cherokei - - Weltspiegel

    Beitrag

    Danke für die Blumen, Faantir. Wobei ich schon auf 90% runtergehen würde. Die 10% Look&Feel machen auch was aus. Irgendwann hat das phpBB3 halt ausgedient und die neue Version (3.1) hat nicht den erhofften Sprung gemacht. Und da wir auch hier neu gestalten hätten müssen, wurde es halt das bekannte wbb4. Ich selber vermisse das phpBB3 als Alleinstellungsmerkmal auch -wie ich schon geschrieben habe, haben sich auch ein paar beschwert, als wir damals auf phpBB3 aufgesetzt haben. Man kann es halt ni…

  • Stralien - wieder Online

    Henry J. Cherokei - - Weltspiegel

    Beitrag

    Wir haben den größten Kritikpunkt von Stralien ausgemerzt - das phpBB3. Die neue Adresse ist: spinmo.de/stralien/forum/ An der Adresse der Homepage hat sich nichts geändert.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Das kommt darauf an, ob sie dir diese Worte in den Mund gelegt hat.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Korrekt! Ein Ticket wegen Falschparkens gilt jedenfalls nicht als Eintrittskarte in diesen illustren Club. Das deine Frau auch hier auftaucht und dir Ratschläge geben möchte, lieber Friedrich, zeigt dagegen auf wer wohl in Dreibürgen der wahre Despot ist.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Chinopien überfallen... mach ruhig. Ich dachte du liebst die Herausforderung.

  • Nett. Aber für SC4 habe ich gerade leider zu wenig Zeit.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Ich denke ich sollte mal wieder etwas in Rüstung investieren, wenn da so ein verrückter im Süden meines schönen Landes regiert.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Nur einer? Wie entäuschend.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Nun denn, Prost! Sag mal, noch ganz bei Trost? Dem Kellner die Flasche vom Tablett schießen? Erstens kann die Flasche dabei kaputt gehen, zum zweiten ist der Kellner ein nützlicher Diener der Sache. Sonst gehts du die nächste Runde selber holen... Immer diese Jungspunde die einen auf dicke Hose machen müssen.

  • Der Despotenstammtisch

    Henry J. Cherokei - - Biergarten

    Beitrag

    Ich bin wegen keiner Straftat angeklagt, dass wäre ja noch schöner wenn die von mir kontrollierte Justiz sich gegen mich stellen würde. Wenn sie jetzt aber nach was internationalen fragen, dann geselle ich mich gerne dazu und trinke ein Bier mit.

  • Stralien - wieder Online

    Henry J. Cherokei - - Weltspiegel

    Beitrag

    Stralien ist wieder da. Nach knapp 3 Jahren der Inaktivität ist Stralien wieder reaktiviert worden und wird mit leichten Konzeptänderungen wieder in der Welt der MNs vertreten sein. Die Militärdiktatur herrscht weiterhin über den armen Vielvölkerstaat. Doch es gibt Gerüchte auf den Straßen: Eine Oppostion gibt es wohl im Untergrund, die wirtschaftliche Lage ist immer noch angespannt und die Wunden des Bürgerkriegs trotz Beteuerungen der kontrollierten Medien wohl nicht komplett verheilt. Alles w…

  • Der Unterschied zu anderen Projekten legt ganz klar im Ansatz, und hättest du dir die vorherigen Seiten genau durchgelesen, hättest du sehen können, dass hier ein makroökonischer Ansatz verfolgt wird. Die derzeitigen Bankensysteme beleuchten hingegen nur eine Mikroökonomie. Das I und das A machen einen gewaltigen Unterschied, der diesem Ansatz sehr viel Daseinsberechtigung gibt, da er einfach derzeit nicht existent ist. Durch die Gestaltung als OpenSource, und somit als Basis für andere sehr int…

  • Ich denke, dass ein erstes Ziel vorranging sein sollte Formeln zu schaffen die einen einfachen Handel ermöglichen und zwar auf der Basis von Technologie, Arbeit und Bodenschätze als Indices die zu Kapital führen. Im Grunde läuft es darauf hinaus eine Bilanz für ein teilnehmendes Land aufzustellen die durch Handel und staatliche Maßnahmen verändert wird. Durch Ankauf und Verkauf entstehen Marktpreise. Handel ist in diesem Fall nichts weiteres als das Verschieben von Positionen in den Bilanzen. Ic…

  • Wenn es keine Herausforderung wäre, wäre es doch langweilig.

  • Betrachtet man eine Volkswirtschaft alleine und ihre Beziehung zu anderen Volkswirtschaften so ist es völlig gleichgültig welches wirtschaftliche System in der Volkswirtschaft herscht. Sie tritt als Gesamtheit ihrer Bestandteile auf und haldelt wie diese. Selbst Planwirtschaften beeinflussen sich Gegenseitig mit Krisen, es ist also kein Argument gegen ein solches System, dass hier verschiedene Wirtschaftsmodelle vertreten wären. Entscheidend ist der Austausch unter den Systemen als solcher. Dies…

  • Es hat durchaus seinen Reiz Volkswirtschaften untereinander auszusimulieren, denn das erlaubt eine gewisse Tiefe ohne in den Realismus abzugleiten. Die WiSims die ich im MN Bereich gesehen habe, sind leider so einfach und dann wieder teilweise so tief, dass sie nicht praktikabel sind um eine ernsthafte Simulation aufzubauen. Vielmehr würde ich ein solches System im ersten Punkt als eine Art "Factbook" sehen. Hier können Warenströme simuliert werden und diese wirken sich auf andere Rahmendaten au…