Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 452.

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Ausgesprochen gerne! Die einzige Verbindung, die ich kenne, wäre von Altburg nach Turan-Stadt. Von dort fährt eine Wolkengaleere nach Alba Longa im Liniendienst. Oder von Turan aus über San Bernardo (TUR) mit dem - ja tatsächlich! - Düsenjet nach Alba Longa. Der fliegt aber nur einmal in der Woche. Flugzeit: 8 Stunden. Und nicht vergessen: Die Uhr bei der Ankunft in Alba Longa um drei Stunden (bezogen auf die Weltzeit) zurück stellen. Für euch sind das, glaube ich, dann nur zwei Stunden? i854bml…

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Zitat von Louis Moumont: „Wir würden gern Briefmarken beisteuern, aber zur Zeit hapert es an der technischen Umsetzung. Vielleicht könnt ihr uns helfen - mit welchem Programm gestaltet ihr eure Marken? Vielleicht kriegen auch die Turanier eine WM-Sondermarke hin, ich hab sie mal angefragt. “ Meister Pericles arbeitet schon einmal an einer Vorlage. Natürlich müsste er erst einen Auftrag erhalten...

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Zitat von Faantir Gried: „Sehr schön, sobald ich alles zusammenhabe, werde ich das Ganze bei einer Druckerei vervielfältigen lassen und dann als MN-Werbung verwenden. Wer von dem Minialbum dann eine Kopie will, kann sie zu dem Zeitpunkt mitbestellen. Damit lässt sich sicher anders für die Szene werben als mit reinen Zeitungsartikeln. “ +1

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Paint Pro 5 ist das Programm, mit dem bei uns gearbeitet wird, seit der Meister aus Victorien die MNs verlassen hat (Er verdient mitlerweile Geld mit seinen Graphiken). Natürlich könntet ihr ja bei Meister Pericles eine Bestellung tätigen? Entweder bei uns landen und dann hinbringen lassen - oder eben postalisch.

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Die Posta Ladina hat dem Weltpostverband die gewünschten Marken überstellt.

  • „Er verfügt über einen dunklen Anzug, er ist ein Mann von Manieren und großer Höflichkeit und er hat niemanden vier Jahre in Guantanamo sitzen lassen.“ Martin Sonneborn über seinen Vater - und recht hat er!

  • Ja wirklich, äusserst amüsant.

  • Noch son Spruch!

  • Zitat von Inga van Mauritz: „Was wollt ihr denn? Euer Vogel hat doch 3,4% bekommen... Aber das sind wahrscheinlich Fake News und alternativer Fakt ist, dass er eigentlich 1!1,1drölf Prozent hätte bekommen müssen, aber #dankemerkel wieder irgendwas verschoben hat. “ Gehts noch? "Euer Vogel"? Sollte das auch auf mich bezogen sein, so muss ich Dir leider sagen, dass Du mit dem Lesen, wie es scheint, so Deine Probleme hast! Ich hatte an anderer Stelle gesagt, dass ich weder Trump gewählt noch AfD wä…

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Wohl eher eine Einladung. Übrigens gibt es auf den Wertmarken keine Wertangaben mehr, weil alle den selben Wert haben. Gelbe Togen sind nicht zwingend, unsere Post verwendet ohnehin nicht "Postgelb", sondern "ladinisch-rot". Und maschinelle Bearbeitung? Schüfe diese nicht etwa noch Arbeitslosigkeit?

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Aber unsere Post kennt kein "richtig- oder falsch herum". Befördert wird sowieso. Und Strassennamen...na jaaaa... i4598b2atv3.png i4599bi1v0c.png

  • Habemus Steinmeier. Welch spannende Wahl!!!

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Oh ja! Ausserdem werden bei uns die Marken gerne als Siegelmarke genommen. Inländisch wäre da ein fettes Siegel.

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Ein erstes Sammlerstück? i4597bvlhik.png

  • Ich werde ALLES ankreuzen!

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Zitat von Lady Enigma: „Sammeln ist ne Idee Aber mal generell: Postverein ist gut. Und die Ladiner haben doch eh schon ein ausgedehntes Luftverkehrsnetz. Soll die Weltgemeinschaft die doch mit dem internationalen Fernverkehr beauftragen. Bleibt nur noch das Porto zu klären. Ich meine mich zu entsinnen, daß es für sowas rl mal so eine Art internationaler Verrechnungsscheine gab. “ Können wir tatsächlich machen. Aber wir sprechen das Thema am besten auf der kommenden Konferenz an. Das Staatsuntern…

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Es kam halt auch immer darauf an, wohin die Post gehen sollte. Nach Brasilien oder Argentinien sicherlich zuverlässiger als nach China. Vorausgesetzt, die Post war für jemanden in Rio de Janeiro oder Buenos Aires bestimmt.

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Zitat von Barbarella Biberhausen: „@Gried. Das solltest du noch etwas ausführen. Zumindest ich kann da bei "Außenwerbung" nicht folgen. @Lady Enigma. Ich kann mir nicht vorstellen, daß vor 1874 der Brief eines Normalbürgers von Württemberg nach Peking mit einen Boten befördert wurde. Nee, sowas wie eine Briefpost gab es doch schon seit Thurn und Taxis. Wie wurde ein solcher Brief befördert und zwischen unterschiedlichen Postverwaltungen ganz ohne Computer abgerechnet? “ Das konnte Jahre dauern: …

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Nö, innländisch ist unsere Post erste Sahne! @Faantir: Ein Werbemittel sind natürlich Briefmarken.

  • Weltpostverband

    Marcus Flavius Celtillus - - Speakers Corner

    Beitrag

    Zitat von Lady Enigma: „@Biberhausen: Bevor es regulären Postdienst gab, wurde einfach der Bote(im weiteren Sinne) bezahlt. Und Später gab es ja das reichsweite Postmonopol. Kaiserliches Privileg, da haben die Landesgrenzen zumindest im Heiligen Reich keine Rolle gespielt. Und darüber hinaus? Auch keine Ahnung. Aber interessant, das mal rauszufinden. Zur Post im damaligen Sinne gehörte ja auch irgendwie Personentransport (Postkutsche) R. Baumbach Aus der guten alten Zeit Es melden Bücher und Sag…